Bitcoin.de App: Gebühren & Sicherheit im Check!

Handeln auf dem größten deutschen Bitcoin-Marktplatz

Auf dem Online-Marktplatz Bitcoin.de können Nutzer Bitcoins kaufen und verkaufen. Die Krypto-Börse hat hohe Sicherheitsstandards und lässt sich einfach bedienen. Bezahlt wird in Euro und durch Überweisung vom eigenen Konto. Lesen Sie hier unseren Anbieter-Check mit allen Infos zum Handeln auf Bitcoin.de.

Konto 0,- €

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Online-Handelsplatz für Krypto-Währungen

Quelle: ulifunke.com / bitcoin.de"

Bitcoin.de ist ein Online-Marktplatz für Krypto-Währungen. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Sitz im nordrhein-westfälischen Herford. Nach eigenen Angaben hat Bitcoin.de rund 925.000 Kunden in Europa, alle Server stehen in gesicherten Rechenzentren in Deutschland. Bitcoin.de ist der erste Bitcoin-Handelsplatz mit geprüften Bitcoin-Kundenbeständen durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (letzte Prüfung zum Stichtag 05.10.2020, nächste Prüfung im Oktober 2021). Zudem wird die Sicherheit der IT-Systeme und Prozessabläufe nach Angaben von Bitcoin.de regelmäßig durch externe Unternehmen überprüft. Der Krypto-Online-Marktplatz agiert als gebundener Vermittler der Fidor Bank AG aus München. Neben dem Handel mit Bitcoins ist auch der Handel mit Bitcoin Gold, Bitcoin Cash, Bitcoin SV und Ethereum möglich. Nutzer kaufen die Kryptowerte von anderen Nutzern, es handelt sich also um eine Peer-to-Peer-Plattform. Es wird ausschließlich mit Euro bezahlt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Krypto-Online-Marktplatz mit Sitz in Herford
  • Rund 925.000 Kunden
  • Server stehen in gesicherten Rechenzentren in Deutschland
  • Regelmäßige Kontrolle durch deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und externe Unternehmen
  • Gebundener Vermittler der Fidor Bank AG aus München
  • Es werden Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin SV und Ethereum gehandelt
  • Peer-to-Peer-Plattform
  • Bezahlung erfolgt nur in Euro

So funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin.de

Da Bitcoin.de die größte Krypto-Börse Deutschlands ist und viele Nutzer hat, können Anleger jederzeit schnell Bitcoin kaufen oder verkaufen. Neukunden müssen sich zunächst online bei Bitcoin.de registrieren. Die Anmeldung erfolgt in wenigen Minuten, der Nutzer muss eine E-Mail-Adresse, eine Mobilfunknummer sowie ein Bankkonto hinterlegen. Er wählt einen Benutzernamen, ein Passwort und bestätigt die AGB.

Über einen Bestätigungs-Link kann sich der neue Kunde dann zum ersten Mal auf Bitcoin.de anmelden.

Aus Sicherheitsgründen müssen sich Anleger auf Bitcoin.de im Rahmen einer Zwei-Faktoren-Authentifizierung identifizieren.

KONTO BEI DER FIDOR BANK ERÖFFNEN

Um auf Bitcoin.de Krypto-Währungen zu kaufen oder zu verkaufen ist theoretisch kein Konto bei der Fidor Bank nötig. Wer allerdings auf bitcoin.de Express-Käufe tätigen will, benötigt ein Fidor-Konto. Fidor-Kunden profitieren zudem von deutlich schnelleren Prozessen und einer optimalen Übersicht beim Bitcoin-Handel.

Quelle: Fidor / Screenshot: mobilebanking.de

Das kostenlose Girokonto von Fidor ist mit Bitcoin.de verbunden, Fidor-Kunden sind also über eine Schnittstelle direkt an ihre Krypto-Wallets angebunden. Der Krypto-Stand wird über das Dashboard angezeigt und bietet so jederzeit volle Kontrolle über die Krypto-Aktivitäten. Neukunden von bitcoin.de können direkt bei Fidor ein neues Konto eröffnen.

Auf Bitcoin.de handeln

Registrierte Anleger können auf Bitcoin.de jederzeit Krypto-Währungen von anderen Nutzern kaufen und verkaufen. Dazu wechselt der Kunde im persönlichen Bereich zum Reiter “Marktplatz”, der zwei Spalten für “Kaufen” und “Verkaufen” bietet.

Um Bitcoins zu kaufen, gibt der Nutzer in der Spalte “Kaufen” ein, wie viele Bitcoins er kaufen möchte oder den maximalen Ankaufspreis. Das System listet nun passende Angebote auf. Es können auch weitere Filter gesetzt werden. Alternativ kann der Nutzer auch direkt aus der “Kaufen”-Spalte Angebote auswählen.

Die Transaktion wird mit wenigen Klicks finalisiert. Anschließend überweist der Anleger den Kaufbetrag an das Konto des Verkäufers. Die Bitcoins werden dem Käufer gutgeschrieben, sobald der Verkäufer den Eingang der Überweisung bestätigt hat.

Kein eigenes Wallet nötig

Bei Bitcoin.de brauchen Anleger keine eigenes Wallet. Wenn Anleger Krypto-Währungen über die Börse erwerben, werden diese in einem Online-Wallet von Bitcoin.de gespeichert. Dort können sie dauerhaft und gebührenfrei verwahrt werden. Wer ein eigenes Wallet hat, kann einen Transfer im persönlichen Bereich unter „Auszahlungen“ veranlassen. Die Übertragung muss mit einer SMS-TAN oder einem Einmal-Passwort bestätigt werden.

Das Euro-Guthaben der Nutzer liegt immer auf ihrem eigenen Bankkonto, unabhängig ob bei der Fidor Bank AG oder bei einer anderen Bank. Über 98 Prozent der Bitcoin-Kundenbestände bei Bitcoin.de sind offline gespeichert im sogenannten Cold-Wallet.

Kosten bei Bitcoin.de

  • Es gibt keine Mindesteinzahlung.
  • Die Registrierung bei Bitcoin.de und die Nutzung des Bitocin.de-Wallets sind gebührenfrei.
  • Für den Handel fallen folgende Gebühren an:
  • 1,0 Prozent pro Transaktion, Käufer und Verkäufer teilen sich den Betrag (jeweils 0,5 Prozent).
  • Für Kunden mit einem Konto bei der Fidor Bank gibt es einen Rabatt (es werden nur 0,3 Prozent fällig).
  • 1,0 Prozent für Einzahlung des Kaufbetrages per SEPA-Überweisung.
  • Zusätzlich fällt eine Auszahlungsgebühr an. Diese dient als Aufwandentschädigung für die Bitcoin-Miner und fließt nicht Bitcoin.de zu, sondern dem Bitcoin-Netzwerk. Die Höhe dieser Auszahlungsgebühr variiert.

Vorteile des Angebotes im Überblick

  • Größter deutscher Online-Marktplatz für Bitcoin
  • Express-Krypto-Handel nur mit Fidor-Bank-Konto möglich
  • Kauf und Verkauf von Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin SV und Ethereum
  • Peer-to-Peer-Plattform
  • Viele Nutzer, daher Handel jederzeit möglich
  • Handel über Online-Plattform
  • Mit jedem Bankkonto nutzbar
  • Kein eigenes Wallet nötig
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Kostenlose Online-Registrierung
  • Vergleichsweise geringe Handelsgebühren
  • Bezahlung in Euro
  • Deutscher Kundenservice
  • Regelmäßige Kontrolle durch deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und externe Unternehmen

Screenshot vom Angebot

Konto 0,- €

Anzeige

quirion: Deutschlands beste digitale Geldanlage - quirion ist Testsieger und bester Robo–Advisor. Mit dem ETF-Sparplan von quirion können Sie ganz einfach und bequem Vermögen aufbauen. Und das bereits ab einer Sparrate von 25 € pro Monat. Neukunden, die jetzt ein kostenloses Depot und einen ETF-Sparplan bei Quirion einrichten, bekommen eine Prämie in Höhe von 100,- Euro geschenkt (Aktionscode: Sommer24). » Mehr erfahren

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Nutzen Sie die Niedrigzinsphase und sichern Sie Sich Ihren Ratenkredit. Jetzt vergleichen & online beantragen!

Girokonto gesucht? Jetzt Vergleich starten: Sichern Sie sich Zinsen, Prämien & mehr.

Kostenloses Geschäftskonto gesucht? Jetzt online Konditionen und Leistungen vergleichen!

Ein Minikredit bzw. Kleinkredit wird oft benötigt, um kleinere Anschaffungen einfach & schnell zu finanzieren.

Kosten, Einsparungen, Einsatz: Alle wichtigen Infos rund zum Thema Forward-Darlehen-Vergleich

Digitale Geldanlage leicht gemacht: Starten Sie den Robo-Advisor-Vergleich!

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner