BUNQ BANK: GIROKONTO IM TEST!

Günstiges Girokonto bei nachhaltiger Neobank mit Vollbanklizenz und deutscher IBAN

Die nachhaltige Neobank bunq ist die am schnellsten wachsende Digitalbank in Europa. Sie bietet ein Girokonto mit umfangreichen Banking-Services und setzt sich durch Wiederaufforstungsprojekte aktiv für den Klimaschutz ein.

Konto ab 2,99 €

Anzeige

XTB ist einer der größten börsennotierten Forex und CFD Broker und bietet damit über 500.000 Kunden Zugang zu Hunderten Finanzmärkten weltweit. Über 5.400 Finanzinstrumente stehen Investoren jederzeit per Web und App zur Verfügung. Darunter CFDs auf Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien & ETFs, Bitcoin & andere Kryptowährungen sowie echte Aktien & ETFs ohne Provision. » Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bunq Bank: Nachhaltiges Konto eröffnen

Quelle: bunq

Die niederländische Neobank bunq (sprich: “Bank”) wurde 2012 von Ali Niknam gegründet, der bis heute CEO ist. bunq bietet verschiedene digitale Girokonto-Modelle für Privat- und Geschäftskunden an. Die Kontoangebote sind kostenpflichtig, bieten im Gegenzug aber ein breites Spektrum an Leistungen und inkludierten Geldkarten sowie eine deutsche IBAN.

bunq hat eine Banklizenz der niederländischen Zentralbank (DNB), die Einlagen der Kunden sind bis 100.000 Euro abgesichert. Mittlerweile ist bunq in 30 europäischen Ländern verfügbar, unter anderem in Deutschland und Österreich. Das Angebot von bunq ist rein digital und wird über die App am Smartphone oder über den Webbrowser verwaltet.

UMFANGREICHES UND FLEXIBLES BANKING-PAKET

Das Konzept der Neobank Bunq kommt bei den Verbrauchern gut an: Die Anzahl der Kunden ist in den letzten Jahren immens gewachsen. - Quelle: Bunq / Screenshot: mobilebanking.de

Bei bunq erhält der Kunde ein umfangreiches Banking-Paket. So sind drei physische Karten (Maestro, Mastercard Debit und Mastercard Travel Card) und bis zu fünf digitale Karten im Preis inbegriffen. Apple Pay und Google Pay können ebenfalls genutzt werden. Praktisch ist die Möglichkeit, jede Karte mit zwei unterschiedlichen PINs zu versehen. So kann der Kunde über die jeweilige PIN gezielt verschiedene Unterkonten belasten, beispielsweise ein Konto ausschließlich für Lebensmittel und ein weiteres mit sonstigen Kosten.

Beim nachhaltigen Konto easyGreen werden aktiv Bäume gepflanzt, zudem erhalten easyGreen-Kunden eine Bankkarte aus hochwertigem Edelstahl, statt aus Plastik.

Überweisungen in Europa können kostenfrei ausgeführt werden. Zusätzliche Gebühren fallen an, wenn mehr als zehn Mal monatlich Bargeld benötigt wird. In Kooperation mit Barzahlen.de gibt es auch die Option, Geld aufs eigene Konto einzuzahlen.

bunq bietet keine Sparangebote wie Tages- oder Festgeldkonten. Dennoch gibt es eine minimale Verzinsung des Guthabens auf allen Unterkonten.

Wer eine Beratung wünscht, nutzt den In-App-Support von bunq, der in sieben verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht. Über den Menü-Punkt „Support“ nimmt der Kunde via Video-Chat oder Text-Chat Kontakt zum bunq Support-Team auf.

ALLE BUNQ GIROKONTO-MODELLE IM VERGLEICH

 

easyGreen

easyMoney

easyBank

Monatliche Kontoführungsgebühr

16,99 €

7,99 €

2,99 €

Karten

bis zu 3 Karten sind kostenlos enthalten. Eine Metal Card kann nach Vorauszahlung von 12 Monaten bunq Easy Green bestellt werden

 

bis zu 3 Karten sind kostenlos enthalten. Eine Metal Card kann nach Vorauszahlung von 24 Monaten bunq Easy Money bestellt werden

 

1 Karte kostenlos inklusive

Überweisungsgebühr in bzw. aus anderen SEPA-Ländern (Single Euro Payments Area)

Kostenlos

Kostenlos

Kostenlos

Überweisung von Nicht-Euro-Zahlungen via Wise

nur Wise-Gebühr pro Überweisung

nur Wise-Gebühr pro Überweisung

nur Wise-Gebühr pro Überweisung

Lastschriftverfahren oder Aufladen per Kreditkarte

Kostenlos für die ersten 500 € Einzahlungen im Monat, danach 0,5 %.

Kostenlos für die ersten 500 € Einzahlungen im Monat, danach 0,5 %.

Kostenlos für die ersten 500 € Einzahlungen im Monat, danach 0,5 %.

Sofortige Bezahlung von Zahlungs-aufforderungen per Debit- oder Kreditkarte

2,5 % des Betrags

2,5 % des Betrags

2,5 % des Betrags

Abhebungen am Geldautomaten

Die ersten 4 Abhebungen pro Monat sind kostenlos, die nächsten 5 danach kosten 0,99 €. Danach 2,99 € pro Abhebung

Die ersten 4 Abhebungen pro Monat sind kostenlos, die nächsten 5 danach kosten 0,99 €. Danach 2,99 € pro Abhebung

Die ersten 5 Abhebungen pro Monat kosten je 0,99 €. Danach 2,99 € pro Abhebung

BUNQ KONTO ERÖFFNEN

Die Kontoeröffnung eines bunq Girokontos erfolgt als Videochat über den Dienst Idnow. Für die Legitimierung kann der Neukunde den EU-Wohnsitznachweis direkt innerhalb der App vornehmen.

Das Girokonto wird von bunq innerhalb weniger Minuten freigeschaltet und die IBAN-Nummern sind direkt verwendbar.

NACHHALTIGES BANKING MIT BUNQ

Quelle: Bunq

Bunq tätigt ausschließlich ethische Investitionen und ermöglicht es seinen Kunden, ihren ökologischen Fußabdruck innerhalb von zwei Jahren ohne großen Aufwand auszugleichen. Denn pro 100 Euro, die durch bunq easyGreen bezahlt werden, pflanzt die Neobank einen Baum. Auch durch die Empfehlung von bunq an potenzielle Kunden werden Bäume gepflanzt, so dass bereits mehr als drei Millionen neue Bäume entstanden sind. Das entspricht einer CO2-Einsparung von mehr als 300 Millionen Kilogramm. Bei dem Aufforstungsprojekt arbeitet bunq mit der Organisation Eden Reforestation Projects zusammen.

Angebot im Überblick

  • Verschiedene digitale Kontomodelle inklusive Geldkarten ab 2,99 Euro
  • Grünes Konto für aktive Klimaschützer für 16,99 Euro pro Monat
  • keine Auslandsgebühren
  • unabhängige Wechselkurse
  • echte Kreditkarte
  • keine Sollzinsen, da kein Kreditrahmen
  • Verwaltung über App
  • starker Nachhaltigkeits-Aspekt
  • kompetenter In-App-Support für Kunden
  • Unterstützung von Apple Pay und Google Pay

Screenshot vom Angebot

Konto ab 2,99 €

Anzeige

Die 1822direkt hat ein Wertpapierdepot im Portfolio. Die Depotführung ist für Neukunden drei Jahre kostenfrei. Neukunden handeln die ersten 6 Monate Aktien und ETFs für 4,90 €. Zertifikate können im Direkthandel ab 0,00 € gehandelt werden. Des Weiteren gibt es viele kostenfreie ETF- und Fonds-Sparplan Angebote. Der Handel ist an allen deutschen Börsen und 42 Auslandsbörsen möglich. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz