NAO Invest App: Erfahrungen, Kosten, Gebühren, Test & Check!

Per App in exklusive Private Equity Fonds investieren

Nao bietet Privatanlegern eine neue Form der Geldanlage: bereits ab 1.000 Euro können Kunden in exklusive Private Equity Fonds investieren. Die Nao-App ist praktisch das persönliche Family Office für die Hosentasche.

Private Equity für Kleinanleger

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nao App für Privatanleger

Quelle: Nao

Nao ist ein Berliner Fintech, das Privatanlegern direkt über seine App hochklassige Investmentmöglichkeiten bietet. Für sein Angebot kooperiert das 2022 gegründete WealthTech mit der Baader Bank als Depotbank und Banken wie der UniCredit als Produktpartner. Renommierte Investoren wie Steffen Hetzel (Bitly), Kotti Capital aus Melbourne sowie Zeitgeist X Ventures sind an der Finanzierung von Nap beteiligt.

Private Equity Investments ab 1.000 Euro

Was früher nur sehr vermögenden Kreisen vorbehalten war, wird dank Nao jetzt für alle zugänglich: exklusive Private Equity Investments können bereits ab 1.000 Euro in der Nao App abgeschlossen werden. Privatanleger haben mit NAO die Möglichkeit, ihr Portfolio assetklassenübergreifend zu diversifizieren.

Nutzer erhalten bei Nao Zugang zu einem Private Equity Secondary Fonds, der von einem der weltweit führenden Assetmanager verwaltet wird. Normalerweise ist der Einstieg erst ab 50.000 Euro möglich, doch mit NAO können Privatanleger schon ab 1.000 Euro partizipieren. Der angebotene Fonds ist semi-liquide und daher anders als bei klassischen PE-Investments hier nur 3 Monate und nicht über mehrere Jahre gebunden. Die angestrebte Zielrendite nach allen Kosten beträgt 14% p.a.

Exklusive Aktienanleihen

Quelle: Nao

Nutzer finden in der Nao App speziell und exklusiv für NAO emittierten Aktienanleihen, sowohl als Single als auch als Multi-Aktienanleihe, in Partnerschaft mit renommierten Finanzinstituten wie der UniCredit Bank und Vontobel. Diese exklusiven Angebote sind ideal für Anleger, die exklusive und unkonventionelleAnlagemöglichkeiten suchen.

Das Besondere: Die Zinsen der Aktienanleihen werden bei NAO monatlich ausbezahlt.

Kosten bei Nao

NAO erhebt keine Depot- oder Kontoführungsgebühr. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten beim Kauf einer Aktienanleihe bei NAO. Der in der App ausgewiesene Zinssatz stellt den Zinssatz nach Abzug aller Kosten dar. Bei frühzeitiger Veräußerung wird eine pauschale Gebühr von 10 Euro fällig.

NAO erhebt beim Private Equity Angebot eine transparente Vermittlungs- und Ausstiegsgebühr für die Investition:

  • Die Vermittlungsgebühr für den Einstieg beträgt 2 % der Investitionssumme.
  • Die Verkaufsgebühr beträgt 0,79 % des Verkaufswertes.

Der Partner, die Baader Bank, erhebt lediglich Gebühren für besondere Anliegen, wie z.B. Duplikate von Steuerbescheinigungen. Details sind dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Baader Bank zu entnehmen.

Kontoeröffnung bei Nao

Die Erstellung eines Accounts bei NAO ist einfach und unkompliziert:

  • Neukunden müssen zunächst die Nao App herunterladen und ihre persönlichen Daten eingeben
  • Es folgt die Verifizierung der Identität
  • Anschließend kann das Konto aufgeladen werden
  • Los geht`s mit dem Investieren

Sicherheit bei NAO

Die Wertpapiere der Kunden befinden sich in ihrem persönlichen Depot bei der Baader Bank AG. Dort wird auch ein Depotverrechnungskonto eingerichtet. Das Vermögen auf dem Depotverrechnungskonto ist bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Darüber hinaus besteht Schutz durch den Einlagensicherungsfonds des Bundes deutscher Banken.

Angebot im Überblick

  • Investment-App für Private Equity Fonds
  • Kostenloses Depotkonto
  • Mindestanlage 1.000 Euro
  • Vermittlungsgebühr 2%
  • Schnelle online Kontoeröffnung
  • Partner der Baader Bank
  • Von der deutschen BaFin reguliert
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Screenshot vom Angebot

Anzeige

quirion: Deutschlands beste digitale Geldanlage - quirion ist Testsieger und bester Robo–Advisor. Mit dem ETF-Sparplan von quirion können Sie ganz einfach und bequem Vermögen aufbauen. Und das bereits ab einer Sparrate von 25 € pro Monat. Neukunden, die jetzt ein kostenloses Depot und einen ETF-Sparplan bei Quirion einrichten, bekommen eine Prämie in Höhe von 100,- Euro geschenkt. » Mehr erfahren

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Ein Autokredit ist ein Kredit für die Finanzierung eines Autos. Er ist meist günstiger als ein Ratenkredit.

Top-Tagesgeld-Zinsen: Vergleichen Sie mit unserem Tool verschiedene Tagesgeld-Konten.

Alle Infos rund um das Thema Umschuldung, Vergleich der Angebote, Zinsen und Co.

Kostenloses Geschäftskonto gesucht? Jetzt online Konditionen und Leistungen vergleichen!

Finden Sie die besten Festgeld-Angebote und Zinsen!

Alle Infos, Schutz und Kosten zum Thema Haftpflicht-Versicherungs-Vergleich

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner