Sparkasse: Krypto-Konto-Angebot für 50 Millionen Kunden?

Das neue Krypto-Angebot der deutschen Sparkassen im Check

Wer Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum auf eine einfache und transparente Art und Weise erwerben will, sollte auf das Krypto-Angebot der Sparkassen warten: Künftig wollen die deutschen Sparkassen ein eigenes Krypto-Wallet anbieten, das mit dem Girokonto des Kunden verknüpft ist.

Konto 0,- €

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Krypto-Angebot der Sparkassen

Die 370 Sparkassen sind der Marktführer unter den deutschen Geldinstituten mit rund 50 Millionen Kunden. Für viele Verbraucher sind sie ein Partner auf regionaler Ebene, dem sie vertrauen. Trotz der regionalen Ausrichtung haben die Sparkassen durchaus einen Blick für internationale Entwicklungen: so führten die Sparkassen im August 2020 als einziges deutsches Geldinstitut die Verknüpfung von Apple Pay und der Girocard ein. Mittlerweile nutzen mehr als 1,5 Millionen Sparkassenkunden Apple Pay. Jetzt steht ein weiteres innovatives Angebot der Sparkassen auf dem Plan, wie die Online-Magazine Financeforward, Finanzszene und Capital berichten: ein eigenes Krypto-Wallet, mit dem Kunden Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum kaufen und verwahren können.

Krypto-Wallet für Girokonto-Kunden

Das Krypto-Projekt ist, ebenso wie das Apple-Pay-Projekt, beim Deutschen Sparkassenverlag in der Sparte S-Payment angesiedelt. Der gruppeneigene Dienstleister entwickelt für die Finanzgruppe Zahlungsverkehrs-Lösungen und stellt diese für die Kunden bereit. Geschäftsführer Erik Meierhoff hat bereits Digitalerfahrung mit Unternehmen wie Idealo und Rakuten gesammelt.

Das neue Krypto-Konto soll Sparkassen-Kunden die Möglichkeit bieten, die digitalen Währungen unmittelbar über ihr Girokonto anzusteuern. Also ohne eine der großen Krypto-Börsen wie Coinbase oder einen Fintech-Anbieter wie Bitpanda nutzen zu müssen. Nutzer profitieren dabei von einem einfachen, barrierefreien Zugang. So soll für Girokonto-Kunden etwa keine zusätzliche Identifizierung für das Krypto-Feature nötig sein. Im Ergebnis könnten Verbraucher also Euro ganz einfach über ihr Girokonto in Kryptowährungen wie Bitcoin umtauschen. Ein ähnliches Angebot hat in Deutschland zum Beispiel das Fintech Nuri im Portfolio.

Launch im ersten Halbjahr 2022?

Wann genau es mit dem Kryptohandel bei der Sparkasse losgehen kann, ist noch nicht entschieden. Zunächst müssen verschiedene Gremien über den neuen Dienst entscheiden, es könnten also noch einige Monate vergehen. Zudem soll eine Art Machbarkeitsstudie stattfinden, bei der überprüft wird, welche Möglichkeiten und Risiken ein Wallet bietet, in der Sparkassen-Kunden Krypto-Assets sicher verwahren können.

Bisher scheint die Zeit ab Frühjahr bis Sommer 2022 eine realistische Zeitspanne für den Launch des Sparkassen-Kryptoangebots zu sein. Die Sparkasse wäre damit die erste Bank in Deutschland, die den Handel mit Kryptowährungen für ihre Kunden öffnet. Entscheidet sich die Sparkassen-Finanzgruppe für das Krypto-Wallet, steht es den 370 lokalen Sparkassen dann offen, ob diese den Handel mit Krypto-Coins einführen oder nicht, gemäß dem Regionalprinzip.

Dann wird die Frage sein, welche der 12.000 Geschäftsstellen sich an dem Projekt beteiligen. Zu erwarten ist, dass die großen Sparkassen aus Metropolen wie Hamburg, Frankfurt, Köln und München mitmachen. Bei vielen kleineren Instituten dürfte das Interesse zwar da sein, die Bereitschaft und das Fachwissen, um das Thema Kryptowährungen an den Kunden zu bringen, könnten aber eher begrenzt sein.

Angebot im Überblick:

  • Krypto-Wallet der Sparkasse (geplant)
  • Wird mit dem Girokonto verknüpft
  • Keine zusätzliche Identifizierung für Girokonto-Kunden nötig
  • Ohne Kryptobörse oder Kryptoanbieter nutzbar
  • Schnell und einfach Euro in Bitcoin umtauschen

Screenshot vom Angebot

Konto 0,- €

Anzeige

quirion: Deutschlands beste digitale Geldanlage - quirion ist Testsieger und bester Robo–Advisor. Mit dem ETF-Sparplan von quirion können Sie ganz einfach und bequem Vermögen aufbauen. Und das bereits ab einer Sparrate von 25 € pro Monat. Neukunden, die jetzt ein kostenloses Depot und einen ETF-Sparplan bei Quirion einrichten, bekommen eine Prämie in Höhe von 100,- Euro geschenkt (Aktionscode: Sommer24). » Mehr erfahren

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Mit dem Vergleich von mobilebanking.de kostenlose und günstige Kreditkarten für Unternehmer vergleichen

Insbesondere bei der Baufinanzierung ist ein Vergleich wichtig, denn es geht um sehr hohe Kreditsummen.

Ein Autokredit ist ein Kredit für die Finanzierung eines Autos. Er ist meist günstiger als ein Ratenkredit.

Alle Infos rund um das Thema Umschuldung, Vergleich der Angebote, Zinsen und Co.

Die besten Online Broker im Vergleich: Finden Sie jetzt das günstigste Depotkonto auf mobilebanking.de!

Mit dem Kreditkarten-Vergleich von mobilebanking.de können Sie bequem die Angebote und Konditionen vergleichen

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner