Trade Republic App: Kosten, Gebühren, Vorteile & Nachteile im Check!

Trading-App mit kostenlosem Depot und 4 % Zinsen

Der Neobroker Trade Republic bietet mobiles Trading zu sehr günstigen Konditionen. Die Kosten sind minimal, gehandelt wird ausschließlich über das Smartphone. Alle Kunden erhalten 4 % Zinsen auf ihr Guthaben auf dem Depotkonto. Zudem führt Trade Republic den Anleihenhandel ab einem Euro ein. Zudem bietet Trade Republic jetzt auch ein Girokonto mit Visa Debitkarte an.

Depotkonto mit Zinsen

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

TRADE REPUBLIC IM KURZPORTRÄT

Quelle: Trade Republic

Der Berliner Neobroker Trade Republic ist aus dem 2015 gegründeten Fintech Neon Trading hervorgegangen und kam im Frühjahr 2019 mit einer Trading-App auf den Markt. Im Mai 2021 erhielt das Unternehmen bei einer neuen Finanzierungsrunde Investorengelder in Höhe von 900 Millionen US-Dollar. Damit steigt die Bewertung von Trade Republic auf 5,3 Milliarden Dollar – der deutsche Neobroker zählt jetzt zu den wertvollsten privaten Fintechs in Europa und hat den Einhorn-Status erreicht.

Trade Republic bietet seinen Kunden Trading zu sehr günstigen Konditionen:

Das Mindestanlagevolumen liegt bei lediglich 10 Euro, der Handel mit Aktien und Kryptowährungen ist provisionsfrei. Pro Handelsgeschäft fällt eine Fremdkostenpauschale von einem Euro an. Trade-Republic-Kunden traden bequem über die App am Smartphone. Gehandelt wird an der Börse Hamburg über die Plattform LS Exchange des Finanzdienstleisters Lang und Schwarz. Seit Herbst 2020 ist Trade Republic auch in Österreich aktiv, der Roll-out in Frankreich läuft gerade.

DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE

  • Neobroker mit Sitz in Berlin, der auch in Österreich und Frankreich aktiv ist
  • In Aktien, ETFs, Derivate und 50+ Kryptowährungen investieren
  • Kostenloses Depot
  • Provisionsfreier Wertpapierhandel
  • Fremdkostenpauschale von 1 Euro pro Trade
  • Mindestanlagevolumen 10 Euro
  • 4 % Zinsen auf alle Guthaben bis 50.000 Euro (ab 1.10.2023)
  • NEU: Girokonto mit Visa Debitkarte
  • NEU: Anleihenhandel ab 1 Euro
  • Handel an der Börse Hamburg
  • Traden über die Trade Republic App
  • Bafin reguliert
  • Alle Einlagen auf dem Verrechnungskonto sind mit bis zu 100.000 € pro Anleger gesetzlich abgesichert

NEU: 4 % ZINSEN AUF ALLE GUTHABEN

Alle Kunden erhalten ab 1. Oktober 4 % Zinsen auf ihr Guthaben bis 50.000 Euro. D.h. Trade Republic zahlt allen Kunden ab sofort Zinsen auf Einlagen, die auf dem Verrechnungskonto abgelegt sind. Diese Konten werden bei den Partnerbanken Deutsche Bank und Citibank geführt, Trade Republic selbst hat ja keine Banklizenz. Einige Altkonten sind noch bei der Solarisbank angesiedelt. Der Vorteil für die Kunden: Alle diese Partnerbanken sind regulierte Kreditinstitute und werden von der Finanzaufsicht BaFin überwacht. Es gilt die deutsche Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde.

Während viele Direktbanken inzwischen auch attraktive, aber befristete Zinsen auf Tagesgeldkonten anbieten, unterscheidet sich das Angebot von Trade Republic in der Laufzeit: der Zinssatz von 4 % gilt zunächst unbegrenzt – und nicht, wie bei anderen Anbietern nur für einige Monate.

Zudem werden die Zinsen live berechnet und monatlich ausgezahlt. So profitieren Kunden von einem Zinseszinseffekt. Wenn der Zinssatz jeden Monat ausgezahlt wird, kommt insgesamt eine höhere Summe zusammen, als bei einer einmaligen jährlichen Auszahlung.

TOP: Tatsächlich ist das neue Tagesgeld mit 4 Prozent Verzinsung von Trade Republic eines der besten Angebote für Zinssparen, die es aktuell auf dem deutschen Markt gibt.

NEU: GIROKONTO MIT VISA DEBITKARTE

Quelle: Trade Republic

Neben seinem Trading-Angebot zu sehr günstigen Konditionen bietet Trade Republic jetzt auch ein Girokonto an. Das digitale Konto wird über die App am Smartphone oder Notebook verwaltet.

Die Trade Republic Karte verbindet das Bezahlen mit dem Sparen. Kunden können mit der Visa Debitkarte Online- und Offline-Zahlungen tätigen und Cashback erhalten. Dieser wird in einen individuell festlegbaren Sparplan investiert. Zusätzlich ermöglicht die Karte, Beträge aufzurunden und das Wechselgeld ebenfalls automatisch in ein Wertpapier der eigenen Wahl zu investieren.

Anders als bei vielen Banken kommt die Trade Republic Karte ohne monatliche Kosten. Kunden bekommen für eine einmalige Ausgabegebühr eine Mirror-Karte (50 Euro) bzw. Classic-Karte (5 Euro) oder können eine kostenlose virtuelle Karte wählen. Ab sofort können sich Bestands- und Neukunden auf einer Warteliste für die neue Karte eintragen. Die Karten werden in den kommenden Wochen stufenweise an die Kunden herausgegeben.

MOBIL TRADEN UND IN SPARPLÄNE INVESTIEREN

Quelle: Trade Republic / Screenshot: mobilebanking.de

Nutzer können mit der Trade-Republic-App provisionsfrei deutsche und internationale Aktien, ETFs und Derivate handeln. Es stehen mehr als 2.400 ETFs zum provisionsfreien Handel und als kostenfreie ETF-Sparpläne zur Auswahl – ETFs von DWS, Amundi und Lyxor ergänzen das bisherige ETF-Angebot von BlackRock und WisdomTree. Darüber hinaus können Anleger über Trade Republic Sparpläne kostenfrei einrichten. Die kostenlosen Aktien-Sparpläne wurden auf mehr als 2.500 Titel ausgeweitet.

Insgesamt stehen bei Trade Republic 8.000 Aktien, rund 4.900 Sparpläne (Aktien & ETFs) sowie 312.000 Derivate und 50 Kryptowährungen für die Anleger zur Auswahl.

Als Kunde können Sie in der Trading-App alle Orders, Dividenden, Kontobewegungen und die entsprechenden Abrechnungen einsehen – jederzeit und an jedem Ort. Die Trade Republic App ist für Android- und iOS-Nutzer verfügbar.

NEU: IN AKTIENBRUCHTEILE INVESTIEREN

Quelle: Trade Republic

Trade Republic bietet seinen Kunden seit Oktober 2022 die Möglichkeit, einen echten Bruchteil einer Aktie oder eines ETFs zu jedem beliebigen Euro-Betrag und Budget zu handeln. Dies erlaubt den Anlegern eine breitere Diversifizierung des Portfolios und den Zugang zu allen Vermögenswerten. Mit dem Erwerb von Aktienbruchteilen gehen bei Trade Republic echte Aktien in den Besitz des Anlegers über. Die europäische Sparplattform bietet den Handel von Aktienbruchteilen auf Basis des einfachen und kostengünstigen Preismodells an.

Beim vollständigen Aktien- oder ETF-Handel entspricht die Mindestanlage immer dem Preis eines kompletten Anteils, was bedeutet, dass viele Anleger gezwungen sind, alles auf eine Karte zu setzen, was am Ende zu einem höheren Risiko für ihr Portfolio führt. Mit dem neuen Angebot können Anleger in jede beliebige Tranche einer Aktie oder eines ETF investieren und ihr Portfolio nach Belieben diversifizieren.

Neues Produkt Anleihenhandel

Trade Republic bietet ein neues Feature in der App: Kunden können ab sofort Anleihen per App handeln. Rund 500 Staats- und Unternehmensanleihen lassen sich künftig ohne Mindestinvestment erwerben. Ab einem Euro können die Kunden bei Trade Republic Anleihen kaufen. Es fällt dabei eine Gebühr von einem Euro pro Trade an. Bislang hatten es Anleger am Anleihemarkt oft schwer, denn viele Bonds sind erst ab einer Stückelung von 1.000 Euro handelbar.

„Besonders im aktuellen Umfeld sind Anleihen eine wichtige Anlageklasse, um langfristig von hohen Zinsen zu profitieren“, sagt Trade-Republic-Mitgründer Christian Hecker. Mit Bonds können Anleger höhere Erträge erzielen als beim Tagesgeld, und auch hier mit sehr überschaubarem Risiko.

KOSTEN BEI TRADE REPUBLIC

Das Trade Republic Depot ist gebührenfrei, die Eröffnung kostenlos. Es gibt keine Negativzinsen auf Geldeinlagen. Der Neobroker berechnet auch keine Orderprovisionen für den Aktienhandel. Es fällt lediglich eine Fremdkostenpauschale von einem Euro pro Trade an.

Alle ETF- und Aktiensparpläne sind kostenfrei, für die gesamte Laufzeit des Plans. Nutzer können auch mit einem kleinen Budget investieren: schon ab 10 Euro Mindestanlage. Sparpläne können flexibel verändert oder pausiert werden. Alle Ausführungen der Sparpläne werden börslich überwacht.

IN KRYPTOWÄHRUNGEN UND KRYPTO-SPARPLÄNE INVESTIEREN

Bei Trade Republic werden auch Kryptowährungen zu sehr günstigen Konditionen angeboten. Wie beim Aktienkauf ist auch bei Kryptowährungen der Handel provisionsfrei. Auf jede Order erhebt der Neo-Broker lediglich eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro. Bei Trade Republic fallen auch keine Kosten für die Verwahrung oder die Netzwerknutzung der einzelnen Blockchains an.

Auch das Besparen von Krypto-Sparplänen ist bei Trade Republic inzwischen möglich. Dabei investiert der Kunde in gleichbleibenden Abständen (zweiwöchentlich oder monatlich) einen bestimmten festen Betrag in Kryptowährungen. Der Sparplan kann jederzeit flexibel angepasst werden.

Es entstehen keine Kosten für die Depotführung, auch die Sparplanausführungen sind gebührenfrei. Die Mindestsparrate für einen Krypto-Sparplan beträgt 10 Euro pro Monat. Die Verwaltung erfolgt bequem über die Trade Republic App.

Neben Bitcoin, Ethereum und anderen großen Kryptowährungen gibt es bei Trade Republic auch viele Altcoins und Stablecoins. Trade Republic hat über 50 Kryptowährungen im Angebot.

Zahlreiche Auszeichnungen und gute Test-Ergebnisse für Trade Republic

Quelle: Trade Republic / Screenshot: mobilebanking.de

Trade Republic hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten und wurde in den zurückliegenden Jahren regelmäßig mit Bestnoten in Tests ausgezeichnet:

  • So vergab das Online-Fachmagazin justETF die Bestnote “hervorragend” an Trade Republic im ETF-Sparplan Test 2023. Gelobt wurde insbesondere die sehr große Auswahl an kostenlosen ETFs im Sparplan.
  • Euro am Sonntag zeichnet Trade Republic als Neobroker mit den günstigsten Konditionen aus (38/2022).
  • Für das Handelsblatt zählt Trade Republic zu Deutschlands besten Banken im Test der Depotbanken (07/2021).

Vorteile des Angebotes im Überblick

  • NEU: 4 % Zinsen auf alle Guthaben bis 50.000 Euro
  • NEU: Girokonto mit Visa Debitkarte
  • Deutsche und internationale Aktien, ETFs, Derivate und Kryptowerte kostenlos handeln
  • In kostenfreie Sparpläne investieren
  • In Krypto-Sparpläne investieren
  • 50+ Kryptowährungen, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash, XRP, Stellar, Aave und Chiliz
  • keine Depotgebühr
  • keine Negativzinsen
  • Keine Orderprovision
  • NEU: in Aktienbruchteile investieren
  • NEU: Anleihenhandel ab 1 Euro
  • Fremdkostenpauschale von 1 Euro pro Trade
  • 10 Euro Mindestanlage
  • kostenlose Bearbeitung von Dividendenzahlungen
  • immer und überall traden mit dem Smartphone
  • mobile Trading-App für iOS und Android
  • Bafin reguliert
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Anleger

Screenshot vom Angebot

Anzeige

Holen Sie sich Ideen und teilen Sie Strategien mit einer florierenden 30-Millionen-Investment-Community. Investieren Sie in Aktien, ETFs, Krypto, Rohstoffe und mehr  – an 20 globale Börsen – und verwalten Sie alle Ihre Bestände an einem Ort.

• Holen Sie sich 100.000 $ für den Aufbau Ihres virtuellen Portfolios

» JETZT TRADEN

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Finden Sie die besten Festgeld-Angebote und Zinsen!

Kosten, Einsparungen, Einsatz: Alle wichtigen Infos rund zum Thema Forward-Darlehen-Vergleich

Girokonto gesucht? Jetzt Vergleich starten: Sichern Sie sich Zinsen, Prämien & mehr.

Kostenlose & günstige Kreditkarten für Studenten vergleichen, die beste Kreditkarte finden & online beantragen

Studentenkonto-Vergleich bei mobilebanking.de: Jetzt vergleichen und das beste Girokonto für Studenten finden

Die besten Online Broker im Vergleich: Finden Sie jetzt das günstigste Depotkonto auf mobilebanking.de!

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner