Wie der Zahlungsdienstleister von der Wirecard-Pleite profitiert

Im Schatten der Wirecard-Pleite bereitete sich ein bisher eher unbekanntes Unternehmen auf seinen großen Coup vor. Der Zahlungsdienstleister Heidelpay hat nicht nur zahlreiche Wirecard-Mitarbeiter eingestellt und sich einen neuen Namen gegeben, sondern darf sich auch über einen großen Investor freuen.

Weiterlesen

Brüssel will innovativen Payment-Markt für Europa

Verbraucher und Unternehmen in Europa sollen Zugang zu einer breiten Palette an hochwertigen Zahlungsmethoden bekommen. Bis Ende 2021 sollen Instant Payment Solutions daher verpflichtend werden.

Weiterlesen

Samsung Pay startet in Deutschland und kooperiert mit der Solaris Bank

Ende Oktober soll es soweit sein: dann startet der mobile Bezahldienst Samsung Pay in Deutschland. Nutzer können dann mit ihrem Samsung-Smartphone und der App kontaktlos bezahlen, sogar ohne eigene Kreditkarte. Für die Infrastruktur sorgen die Solaris Bank und VISA.

Weiterlesen

Die Bahamas werden zu einem der ersten Staaten weltweit, die mit einer eigenen digitalen Währung aufwarten.

Der Karibikstaat zeigt sich innovativ: Im Oktober führen die Bahamas eine eigene Digitalwährung ein. Dadurch soll das digitale Bezahlen insbesondere auf weit entfernten Inseln erleichtert werden.

Weiterlesen

In Deutschland gewinnen Zahlarten per Karte und Smartphone stark an Bedeutung

Vor allem jüngere Verbraucher unter 45 Jahren lassen das Bargeld hinter sich. Ihr bevorzugtes Zahlungsmittel ist die Girocard. Auch die Smartphone-Zahlungen legen zu. Lediglich bei den älteren Deutschen rangieren Münzen und Scheine immer noch auf Platz eins.

Weiterlesen

Geld in Echtzeit über Telefonnummern verschicken

Die Banking-Plattform Vivid Money bietet ab sofort seinen Dienst Vivid Pay an. Damit können Kunden per Telefonnummer Geld an Freunde versenden.

Weiterlesen

paydirekt schluckt Konkurrenzsysteme und soll als giropay weitergeführt werden

Die paydirekt GmbH übernimmt die giropay GmbH und soll künftig laut Informationen von Finanz-Szene.de als giropay am Markt auftauchen. Um es noch etwas komplizierter zu machen, soll auch das P2P-Bezahlverfahren Kwitt unter dem Dach von giropay vermarktet werden.

Weiterlesen

Neues Mobile-Payment-Angebot der Sparkassen

Millionen von Sparkassen-Kunden erhalten Zugang zu einem neuen Service: ab sofort kann der mobile Bezahldienst Apple Pay mit der Sparkassen-Girocard genutzt werden. Bislang stand der Dienst nur für Kreditkarten zur Verfügung. Eine kleine Einschränkung gibt es aber.

Weiterlesen

Samsung bringt in England Apple-Card-Konkurrenten auf den Markt

Die Samsung Pay Card ist eine Karte für alles: Nutzer können damit alle ihre Bankkarten zusammenfassen und digital verwalten. Das Angebot wird in Kooperation mit dem Fintech Curve umgesetzt und ist ab sofort in Großbritannien erhältlich.

Weiterlesen

Jetzt die Finanzen neu sortieren!

Die Corona-Krise ist auch eine gute Gelegenheit, um alte Gewohnheiten abzulegen und sich neu zu orientieren. Warum nicht eine Trading App ausprobieren, anstatt das Ersparte auf dem zinslosen Girokonto dösen zu lassen? Wer sich jetzt gut informiert, kann seine Finanzen clever durch die Krise bringen.

Weiterlesen

Mobile Payment: mit Payback Pay können Kunden auch Punkte einlösen und in Geschäften bezahlen

Payback Pay ist der digitale Bezahldienst des Punktesammelprogramms Payback. Durch eine Erweiterung der Payback Pay App wird es künftig auch möglich sein, Bonuspunkte per Smartphone im Geschäft einzulösen. Derzeit läuft eine Testphase mit der Betaversion.

Weiterlesen

Umbruch beim Bezahlen dank Corona-Hygiene

Die deutschen Verbraucher ändern ihre Gewohnheiten beim Bezahlen. Angeschoben durch die Corona-Pandemie hat sich dieser Wandel im Jahr 2020 deutlich beschleunigt, wie die Visa-Studie zum Mobile Payment zeigt. Bargeld verliert an Bedeutung, während mobile Bezahlmethoden wichtiger werden.

Weiterlesen

Neueste Nachrichten im Bereich Mobile Payment

Die mobilen Bezahlverfahren setzen sich zunehmend auch in Deutschland durch. Anstatt an der Kasse mit Bargeld oder Karte zu zahlen, nutzen Sie dafür einfach ein für das Bezahlen eingerichtetes Smartphone.

Mobile Payment: Alles Wissenswerte zum Bezahlen mit dem Smartphone

Was gibt es Neues im Bereich Mobile Payment (mPayment)? Wir berichten auf dieser Seite über alle News und Trends beim mobilen Bezahlen. Es lohnt sich, täglich einen Blick auf die Nachrichten der Mobilebanking.de Redaktion zu werfen, um über Neuigkeiten beim Mobile Payment informiert zu sein!

Kunden können inzwischen in den meisten Supermärkten anstatt mit Bargeld oder Karte auch mit einem NFC-fähigen Smartphone die Rechnung begleichen. Einfach das Smartphone nahe an das Kassenterminal halten und man spart sich das umständliche Hervorkramen des Bargeldes oder das Hantieren mit der EC-Karte.

Mobil bezahlen mit NFC

Für das mobile Bezahlen mit dem Smartphone, benötigt der Nutzer ein NFC-fähiges Gerät. Hinter dem Kürzel NFC steckt „Near Field Communication“, was sich mit „Nahfeldkommunikation“ ins Deutsche übersetzen lässt. Dieser Übertragungsstandard zum drahtlosen Austausch von Daten über kurze Distanzen ermöglicht das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarte oder Handy.

Da NFC nur eine Reichweite von maximal 10 bis 20 Zentimeter hat, eignet sich diese Mobile Payment Methode perfekt für den Austausch zwischen einem Smartphone und einem Kassenterminal. Ob eine Kasse NFC-fähig ist, erkennt man an dem typischen Wellensymbol an der Kasse oder dem Bezahlterminal.

Kontaktlos mit der Girocard bezahlen

Wer mit dem Handy im Supermarkt bezahlen möchte, benötigt eine App. Diese stammt entweder von der eigenen Bank oder von Anbietern wie Google oder Apple.

Praktisch ist auch die Möglichkeit, kontaktlos mit der Girocard zu bezahlen. Allerdings gibt es diverse Terminals, welche diese Mobile Payment Variante noch nicht akzeptieren. In unseren Mobile Payment News erfahren Sie, welche Einkaufsmärkte neue Zahlungsmethoden anbieten.

Google Pay und Apple Pay

Immer beliebter werden hierzulande Google Pay und Apple Pay. Den mobilen Zahlungsservice aus dem Hause Google gibt es seit 2018 in Deutschland. Er unterstützt Android-Geräte und arbeitet in Deutschland mit diversen Banken und  Kreditkartenanbietern sowie Paypal zusammen.

Der Konkurrent Apple Pay kann in Deutschland seit Dezember 2018 mit iPhone oder der Apple Watch genutzt werden. Auch Apple Pay kooperiert mit den großen Kreditkartenanbietern und den wichtigsten deutschen Banken.

News über Sicherheitslücken beim Mobile Payment

Das Bezahlen mit dem Smartphone ist komfortabel, aber ist es auch sicher? Die  Anbieter sichern die Bezahl-Apps auf unterschiedliche Weise ab, unter anderem bei größeren Summen mit einer PIN oder einer Bildschirmsperre.

Der Identitätsnachweis kann auch über den Fingerabdruck oder über einen Gesichts-Scan erfolgen. Ganz wichtig: Wer sein Smartphone verliert, sollte die im Bezahldienst hinterlegte Karte umgehend deaktivieren oder sperren.

Neue Mobile Paymant Dienste und Techniken schießen wie Pilze aus dem Boden.

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz