Studie zum Retail-Banking: Die Kundenloyalität sinkt, der Wechselwille steigt

Reibungsloses Mobile Banking und nachhaltige Bankprodukte sind Schlüsselkompetenzen, mit denen Banken ihre Bestandskunden binden und neue Kunden dazu gewinnen können. Und das ist wichtiger denn je, denn laut einer aktuellen Studie steigt der Wechselwille in der Pandemie.

Weiterlesen

Deutsche Privathaushalte horten 9.000 Tonnen Gold

Fast dreimal so viel Gold wie die Bundesbank horten deutsche Privatanleger in Tresoren und Schließfächern, wie eine aktuelle Studie jetzt ermittelt hat. Am beliebtesten sind Goldbarren und Goldmünzen.

Weiterlesen

Deutsche-Bundesbank-Studie: Pandemie beschleunigt Filialabbau

Mehr Filialschließungen und weniger Fusionen im ersten Coronajahr – so lässt sich die Untersuchung “Bankstellenentwicklung im Jahr 2020” der Deutschen Bundesbank zusammenfassen.

Weiterlesen

Studie: Deutschland bei Krypto-Infrastruktur nur Mittelmaß

Die Steuer-App Taxando hat die Krypto-Infrastruktur in Europa untersucht. Bei der Anzahl der Krypto-Automaten rangiert Deutschland mit 48 Bitcoin-Automaten auf Platz neun. Spitzenreiter ist Österreich, gefolgt von Spanien.

Weiterlesen

Solarisbank-Studie analysiert das Marktpotential von Embedded Finance am Beispiel der E-Commerce-Branche

Eine aktuelle Studie geht der Frage nach, wie groß das Potential für eingebettete Finanzdienstleistungen in Deutschland ist. Laut Untersuchung stehen die Verbraucher dem Thema positiv gegenüber: über 60 Prozent der Befragten würden integrierte Finanzangebote von Online-Händlern nutzen.

Weiterlesen

Capgemini-Studie zum Retail Banking ermittelt Top Trends im Privatkundengeschäft

Eine aktuelle Studie von Capgemini geht der Frage nach, welche Entwicklungen im Finanzsektor derzeit dominieren. Fakt ist, durch die Corona-Pandemie sind die Ansprüche der Verbraucher an die digitale Infrastruktur der Banken gewachsen.

Weiterlesen

Studie zeigt, dass die Akzeptanz von Open Banking wesentlich durch Missverständnisse beeinträchtigt wird

Wie ist die Akzeptanz von Open Banking bei den deutschen Bankkunden? Dieser Frage geht eine aktuelle Studie nach – mit eindeutigem Ergebnis: die Verbraucher wissen mit dem Thema Open Banking noch kaum etwas anzufangen, das Misstrauen gegenüber den Finanzdiensten von Drittanbietern ist groß.

Weiterlesen

Schweizer Studie weist darauf hin, dass Anleger zu riskanten Transaktionen verleitet werden

Eine Schweizer Studie macht darauf aufmerksam, dass die digitalen Angebote von Neobrokern mit deutlichen Risiken für die Verbraucher verbunden sind. Vielfach werde Trading als Spiel dargestellt, was die Anleger dazu verleite, höhere Risiken einzugehen.

Weiterlesen

Studie zum Finanzmarkt: Dublin, Frankfurt und drei andere EU-Finanzplätze profitieren vom Brexit

Die Auswirkungen des Brexit auf die britische Finanzbranche sind spürbar. Eine aktuelle Studie hat ermittelt, dass 440 Firmen den Finanzplatz London verlassen und sich in einer europäischen Metropole angesiedelt haben. Gewinner des Brexit sind insbesondere fünf EU-Städte.

Weiterlesen

PwC-Studie zu ESG: Trend-Thema nachhaltige Geldanlage

Schon vor der Corona-Pandemie stieg das Interesse der Anleger an nachhaltigen Investments. Die Krise hat diesen Trend weiter beschleunigt. Eine aktuelle Studie entwirft verschiedene Szenarien, wie schnell ESG-Anlagen in den kommenden Jahren wachsen werden.

Weiterlesen

Studie zu Bankkunden: Welcher Bankentyp bin ich?

Eine aktuelle Yougov-Umfrage im Auftrag der Neobank Revolut identifiziert drei verschiedene Bankentypen unter den Verbrauchern. Darüber hinaus hat die Studie untersucht, welche Prioritäten Verbraucher bei der Kontowahl haben.

Weiterlesen

Mangelnder Schutz der Privatsphäre bei der PSD2-Richtlinie

Ein aktuelles Gutachten der Verbraucherzentrale kritisiert den unzureichenden Schutz der Privatsphäre bei Open-Banking-Angeboten: Hier sei die zweite EU-Zahlungsrichtlinie der mangelhaft und müsse dringend nachgebessert werden.

Weiterlesen

Neueste Statistiken und Studien im Mobile-Banking-Segment

Welche neuen Statistiken und Studien gibt es im Bereich des Mobile Bankings? Dies erfahren Sie von der Mobilebanking.de Redaktion an dieser Stelle. Egal ob es um das „Banken-Sterben“, um Studien zur Zukunft des Bargeldes oder um Untersuchungen zur Akzeptanz von mobile Payment geht - wir zeigen Ihnen auf dieser Seite alles Wissenswerte zu den Zahlen & Fakten sowie zu Auftraggeber und Methodik der einzelnen Studien.

Statistiken und Studien nicht blind vertrauen!

Wenn es um das Thema Statistiken geht, wird bekanntlich oft der ehemalige britische Premierminister Sir Winston Churchill bemüht. Von ihm stammt angeblich der Satz „Ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe“. Diese Worte werden ihm zwar regelmäßig in den Mund gelegt, aber deren Quellenlage ist höchst zweifelhaft. Vielmehr hat sich Churchill in seinen Reden und Publikationen meist sehr positiv über die Statistiken und Studien geäußert.

Sicherlich darf man nicht allen Statistiken und Studien blind vertrauen, aber es lassen  sich aus den Ergebnissen doch so manche aufschlussreiche Trends und Zukunftsperspektiven ablesen. Ein gutes Beispiel für die Diskrepanz von unterschiedlichen statistischen Resultaten sind die Mobile Payment Studien in Deutschland.

Je nach Studie zahlen mal nur 5 Prozent und mal bis zu 33 Prozent der Deutschen bereits heute mit Smartphone & Co. Wer einen genaueren Blick auf die Fragen und die Befragten wirft, der erkennt, dass die Resultate dieser Studien zum Mobile-Payment-Verhalten eben auch sehr von der konkreten Fragestellung und Methodik abhängen und sich somit erheblich unterscheiden.

Studien zur Online-Banking Sicherheit

Unsere Redaktion sammelt auf dieser Seite die wichtigsten seriösen Studien und Statistiken rund um das Thema Mobile Banking. So zeigen wir Ihnen beispielsweise Studien zur Online-Banking Sicherheit, die auch mal mit einer positiven Nachricht aufwarten: Die Sicherheit beim Online-Banking nimmt laut einer Statistik des Bundeskriminalamtes in letzter Zeit wieder zu.

Andere interessante Zukunftsstudien widmen sich dem massiven Rückgang der Bankfilialen in Deutschland. Das Ergebnis: Jede zweite Filialbank wird geschlossen, was bis zum Jahr 2030 immerhin 13.000 Filialen weniger bedeuten würde.

Rasant zunehmende Bedeutung von Mobile-Banking-Apps

Sehr aufschlussreich ist auch der jährliche Mobile Finance Report. Diese aktuelle Studie belegt die rasant zunehmende Bedeutung von Mobile-Banking-Apps auch in Deutschland  Andere Studien zeigen auf, wie clevere Sprachassistenten unseren Alltag beeinflussen und wie Siri, Alexa und Co. auch unser Einkaufverhalten verändern.

Europa-Vergleich zum mobilen Bezahlen mit dem Smartphone

Wer wissen möchte, was die meist genutzte Mobile-Payment-Methode in den USA ist, wer auf Platz 1 der Fintech-Standorte rangiert und wie ein Europa-Vergleich hinsichtlich des mobilen Bezahlens mit dem Smartphone ausfällt, findet die Antworten jeweils in der dazu passenden Studie.

Sehr interessant sind auch die Studien zur Zukunft des Bargelds. Hier kommt deutlich zum Ausdruck, dass der Großteil der Deutschen weiterhin am liebsten bar bezahlt. Statistiken zum kontaktlosen Bezahlen hingegen belegen, dass die Akzeptanz von mobile Payment via Smartphone deutlich ansteigt und das kontaktlose Bezahlen mit dem Handy gerade bei den jungen Verbrauchern immer beliebter wird.

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz