Estating: Neues Immobilien-Fintech

Ex-Manager von N26 gründet Fintech Estating

“Estating” heißt das neue Fintech von Matthias Oetken, dem ehemaligen Finanzchef der Neobank N26. Das Startup ist im Bereich der Immobilien-Investments angesiedelt. Co-Founder von Estating ist der Ex-NordLB-Vorstand Martin Halblaub.

N26-Manager gründet Fintech

Das neue Fintech Estating verbindet die Themen Geldanlage und Immobilienmarkt.

Der ehemalige Finanzchef der Neobank N26, Matthias Oetken hat ein eigenes Fintech gegründet. “Estating” heißt das neue Startup mit Sitz in Berlin, das offenbar an der Schnittmenge von Geldanlage und Immobilienmarkt angesiedelt sein soll. Es gehe darum, Immobilien-Investments bankable zu machen, sagte Oetken über das Konzept von Estating. Co-Founder ist der ehemalige NordLB-Vorstand Martin Halblaub, CTO laut Finanz-szene.de Vahe Andonians, der Gründer von Marktguru.

Erste Projekte sind bereits in Planung

Wie die Estating-Gründer gegenüber dem Online-Magazin mitteilten, werde das Fintech neuartige Immobilien-Investments innerhalb des regulierten Finanzsystems anbieten. „Wir haben hierfür eine Lösung gefunden, die es so noch nicht gibt“, kommentiert Oetken. Nach eigenen Angaben hat Estating bereits damit begonnen, sich in ausgewählten Metropolen auf die Suche nach hochwertigen Wohnimmobilien (Prime Residential Properties) zu machen. Erste Projekte in Berlin, Madrid und Miami seien bereits aufgetan, so Oetken.

Die Idee hinter Estating

Die Wohnobjekte werden dann mittels Verbriefung zu einem Wertpapier, einem Zertifikat mit eigener, luxemburgischer ISIN. Dieses Zertifikat soll dann an den Anleger vermittelt werden. Estating selbst will das zunächst allerdings nicht auf direktem Wege machen, sondern erst einmal über Vermittler wie Finanzanlageberater, Vermögensverwalter und Private Banking. Man liefere den Finanzanlageberatern ein völlig neues Produkt, mit dem sie ihr Portfolio diversifizieren können, sagt der Ex-N26-Finanzchef. Denn klassische Finanzanlagen würden im Moment doch kaum noch Rendite abwerfen, während Investitionen in Immobilien extrem komplex und für viele Anleger auch unerschwinglich sind. Hier möchte Estating mit seinem Geschäftsmodell ansetzen.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz