Online-Broker XTB erweitert Angebot um Krypto-Produkte

Hohe Nachfrage nach Bitcoin

Wie erwartet hat die Einführung von ETFs auf Bitcoin eine Welle der Nachfrage nach Kryptowährungen ausgelöst. Derzeit ist es in Europa aber nicht möglich, in diese ETFs zu investieren. XTB bietet jedoch jetzt Produkte an, die es Anlegern ermöglichen, an der Entwicklung von Kryptowährungen teilzuhaben.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wachsendes Interesse der Anleger an Krypto

XTB hat neue Produkte eingeführt, die für Kunden eine weitere Möglichkeit sind, an der Wertentwicklung von Kryptowährungen teilzuhaben. - Quelle: XTB

Für deutsche Anleger, deren Interesse an Bitcoin und Co im Zuge der jüngsten Kursaufschwünge bei Kryptowährungen zugenommen hat, bietet der Online-Broker XTB jetzt Produkte an, mit denen sie unkompliziert von der Wertentwicklung profitieren können: so genannte Exchange Traded Notes, kurz ETNs.

Sie sind eine Alternative zu Bitcoin-ETFs, die zwar in den USA, aber nicht in Europa und somit auch nicht in Deutschland gehandelt werden können. Die jüngste Zulassung von Bitcoin-basierten ETFs durch die US-Börsenaufsicht SEC war zwar ein historischer Moment für die Anlageklasse, da sie Investments in Bitcoin zugänglicher und strukturierter für den Anleger macht. Die Rally der enormen Kurssteigerungen von Bitcoin in den vergangenen Wochen und das damit verbundene zwischenzeitliche Allzeithoch wird auch auf diese Maßnahme zurückgeführt. Zudem wird durch diese ETFs, die an US-Börsen gelistet sind, eine Anlage in Bitcoin aufgrund strengerer Regulierung sicherer als zuvor. Das liegt an den Vorschriften, die die Emittenten solcher Fonds einhalten müssen, und ist eine Folge der in den vergangenen Jahren immer wieder aufgetretenen Skandale von Krypto-Börsen, die über Nacht verschwanden oder Ziel von Hackerangriffen wurden.

Bitcoin-ETFs noch nicht in Europa handelbar

Allerdings ist diese ETF-Lösung derzeit noch nicht für europäische Anleger zugänglich. Das Problem liegt unter anderem an den Vorgaben der Europäischen Union (EU): Nach der europäischen UCITS-Richtlinie darf ein ETF in Europa anders als in den USA nur vertrieben werden, wenn das dem Anlegerschutz dienende Prinzip der Risikomischung berücksichtigt wird. Da ein Bitcoin-ETF ausschließlich in Bitcoin investiert, wäre eben diese Risikomischung nicht gegeben. Zudem verzichten US-Emittenten oftmals darauf, ein Basisinformationsblatt (Key Investor Document, kurz KID) zur Verfügung zu stellen – ohne KID ist der Vertrieb in Europa an Kleinanleger aber nicht erlaubt.

Alternative zu Bitcoin-ETFs

Um dennoch der hohen Nachfrage bei Anlegern nach Bitcoin-ETFs gerecht zu werden, hat sich XTB dazu entschieden, neue Finanzinstrumente ins Angebot aufzunehmen.

„In den letzten Wochen haben wir regelmäßig Fragen von Anlegern und Kunden erhalten, wann es möglich sein wird, in Europa in Bitcoin-ETFs zu investieren. Natürlich kennen wir die Antwort auf diese Frage selbst nicht, aber es ist sicher, dass auf Kryptowährungen basierte ETFs ab dem ersten Tag des Handels an europäischen Börsen bei uns verfügbar sein werden. Angesichts der hohen Aufmerksamkeit, die Anleger dem Kryptowährungsmarkt schenken, haben wir uns jedoch dazu entschlossen, schon jetzt alternative Investmentmöglichkeiten Presseinformation anzubieten", sagt Filip Kaczmarzyk, Mitglied der Geschäftsleitung und Trading Director von XTB.

ETNs eröffnen neue Möglichkeiten

Seit kurzem bietet XTB drei neue ETNs (Exchange Traded Notes) an. Sie ermöglichen es Anlegern, Positionen auf Kryptowährungen einzugehen. Zwei der Produkte basieren ausschließlich auf Bitcoin - BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto [BTCE.DE] sowie der VanEck Bitcoin ETN [VBTC.DE], während die dritte ETN die Wertentwicklung der zehn derzeit beliebtesten Kryptowährungen nachbildet - VanEck Crypto Leaders ETN [VT0P.DE].

„Bis jetzt haben wir bei XTB ausschließlich die Möglichkeit geboten, über CFDs in Kryptowährungen zu investieren. Aufgrund der großen Nachfrage von Anlegern haben wir jedoch beschlossen, eine Alternative für diejenigen zu finden, die auf der Suche nach ähnlichen Produkten wie Bitcoin-ETFs sind. Daher haben wir uns auf in Europa notierte ETNs konzentriert. Diese Art von Instrumenten, obwohl sie im Vergleich nicht so bekannt ist, bietet Kleinanlegern schon seit Jahren die Möglichkeit, ihr Geld bei seriösen Brokern in Vermögenswerte anzulegen, in die sonst schwieriger zu investieren ist”, fügt Kaczmarzyk hinzu.

Eine ETN (Exchange Traded Note) ist eine Art Schuldverschreibung, die wie ein ETF an einer Börse notiert ist. Der Emittent der ETN bildet die Rendite des zugrundeliegenden Wertpapiers (z. B. Bitcoin) nach und verpflichtet sich daher, den Anlegern bei Fälligkeit der ETN Mittel in entsprechender Höhe auszuzahlen. ETNs sind unbesicherte Wertpapiere, das heißt, dass sie im Falle der Insolvenz des Emittenten nicht aus dem Bankgarantiefonds an die Anleger zurückgezahlt werden.

Anzeige

Holen Sie sich Ideen und teilen Sie Strategien mit einer florierenden 30-Millionen-Investment-Community. Investieren Sie in Aktien, ETFs, Krypto, Rohstoffe und mehr  – an 20 globale Börsen – und verwalten Sie alle Ihre Bestände an einem Ort.

• Holen Sie sich 100.000 $ für den Aufbau Ihres virtuellen Portfolios

» JETZT TRADEN

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Mit dem Vergleich von mobilebanking.de kostenlose und günstige Kreditkarten für Unternehmer vergleichen

Finden Sie die besten Festgeld-Angebote und Zinsen!

Kostenloses Geschäftskonto gesucht? Jetzt online Konditionen und Leistungen vergleichen!

Alle Infos rund um das Thema Umschuldung, Vergleich der Angebote, Zinsen und Co.

Alle Infos, Schutz und Kosten zum Thema Haftpflicht-Versicherungs-Vergleich

Mit dem Kreditkarten-Vergleich von mobilebanking.de können Sie bequem die Angebote und Konditionen vergleichen

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner