Paypal will in Bitcoin-Geschäft einsteigen - nur ein Gerücht?

Wird PayPal zum Bitcoin Broker?

Ein neues Gerücht zieht gerade durch Krypto-Kreise. Angeblich will der Zahlungsdienstleister Paypal in die Bitcoin-Vermarktung einsteigen. Ziel soll eine vollständige Integration von Bitcoin in die Wallets der Paypal-Nutzer sein.

Krypto-Integration soll bereits in den nächsten Monaten erfolgen

Gerüchten zufolge könnte PayPal bald den Kauf von Bitcoin anbieten. - Quelle: Shutterstock.com

Paypal soll laut einem Bericht des Kryptomagazins Coindesk den Kauf und Verkauf von Bitcoin über die Bezahlplattform planen. Diese Information will das Kryptomagazin von zwei nicht genannten Insidern haben. „Ich verstehe es so, dass direkte Käufe von Kryptowährungen über PayPal und den mobilen Bezahldienst Venmo angeboten werden“, erklärt eine der Quellen. Der zweite Insider glaubt hingegen zu wissen, dass Paypal die Bitcoin-Integration schon innerhalb der nächsten drei Monate anbieten will.

Für diese neue Funktion könnte Paypal mit verschiedenen Handelsplattformen zusammenarbeiten, Coinbase oder Kryptobörse Bitstamp. Mit Coinbase hat Paypal schon länger eine Kooperation am Laufen. US-amerikanische und europäische Nutzer können ihre Bitcoin so mit Paypal kaufen. Bisher verwaltet Coinbase die Bitcoin in einer eigenen Wallet. Laut Coindesk-Insider will Paypal dies möglichst bald ändern, sodass die Bitcoin direkt im Paypal-Account abgelegt werden können.

Paypal-Stellenausschreibung als Indiz für Bitcoin-Vermarktung

Die Gerüchte werden zusätzlich durch zwei Stellenanzeigen Paypals befeuert. Neben einen leitenden Kryptoingenieur wird auch ein Blockchain-Experte gesucht. Die sollen in einem „neu zusammengestellten Team aufstrebende Blockchain-Technologien und ihre mögliche Anwendung bei Paypal“ erforschen, heißt es in der Stellenbeschreibung. Dem Kryptogeld Bitcoin haben die Gerüchte währenddessen Aufschwung gegeben. So stieg der Kurs, der zuletzt zwischen 9.300 und 9.600 US-Dollar schwankte, kurzzeitig auf 9.800 Dollar.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz