Quirion: Zubuchbare Servicepakete für Beratungen gestartet

Robo-Advisor startet neue Service-Pakete: Quirion: Geldanlage im Abo-Modell

Der digitale Vermögensverwalter Quirion bündelt seine Leistungen in drei Service-Paketen. Zusätzlich gibt es ab sofort auch die Möglichkeit, in ein Megatrends-Portfolio mit fünft Trend-Anlagethemen zu investieren.

Anzeige

XTB ist einer der größten börsennotierten Forex und CFD Broker und bietet damit über 500.000 Kunden Zugang zu Hunderten Finanzmärkten weltweit. Über 5.400 Finanzinstrumente stehen Investoren jederzeit per Web und App zur Verfügung. Darunter CFDs auf Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien & ETFs, Bitcoin & andere Kryptowährungen sowie echte Aktien & ETFs ohne Provision. » Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Quirion bündelt seine Leistungen

Quelle: Quirion

Der Robo-Advisor Quirion hat sein Angebot erweitert: Ab jetzt gibt es mit Quirion Digital, Quirion Premium und Quirion Privat drei neue Service-Pakete für die Geldanlage. Sie unterscheiden sich dabei vor allem im Umfang der persönlichen Beratung, die Kunden optional und flexibel dazubuchen können. Das Asset Management, also die Anlagestrategie und deren Umsetzung, ist bei allen Paketen identisch und kostet im Digital-Paket einheitlich 0,48 Prozent des verwalteten Vermögens im Jahr. Der Preis für das nachhaltige Portfolio reduziert sich im neuen Digital-Paket damit um fast 30 Prozent, gleichzeitig entfällt die bisherige Mindestanlage. In Zukunft gibt es so keine Konditionen-Unterschiede mehr zwischen dem klassischen globalen Portfolio und der nachhaltigen Variante.

Zudem erweitert Quirion die Produktpalette und bietet erstmals Investments in ein Megatrends-Portfolio an. Dort sind zum Start fünf Anlagethemen gebündelt, die Quirion jeweils über einen Mix aus mehreren ETFs abbildet.

Service-Pakete Digital, Premium und Privat

Quelle: Quirion

Grundstein der neuen Service-Abos bildet das Digital-Paket, das sich an Kunden mit einem geringeren Beratungsbedarf richtet. Dabei kann in ein globales, nachhaltiges oder das Megatrends-ETF-Portfolio investiert werden. Zum Depot-Management gehören wie bisher auch ein digitaler individueller Anlagevorschlag - basierend auf dem Risiko-Rendite-Profil - eine laufende Risikoüberwachung, regelmäßiges Rebalancing sowie kostenfreie Strategiewechsel.

Zusätzlich zu den Grundleistungen des Digital-Pakets haben Kunden die Option, ihr Paket aufzustocken und ergänzende Leistungen hinzuzubuchen: Das Premium-Paket (Kosten: 0,84 Prozent des verwalteten Vermögens im Jahr, keine Mindestanlage) beinhaltet neben der persönlichen Beratung per Telefon und Video außerdem ein professionelles Finanzcoaching-Programm - dort wird in interaktiven Formaten Expertenwissen rund um das Thema Geldanlage und Finanzen vermittelt.

Mit dem Privat-Paket (Kosten: 1,2 Prozent des verwalteten Vermögens im Jahr, Mindestanlage 25.000 Euro) entscheiden sich Kunden für eine ganzheitliche Beratung und Vermögensanalyse. Sie erhalten einen persönlichen Berater der Quirin Privatbank, auf Wunsch auch vor Ort in den 15 Standorten der Bank.

Flexibel zwischen den Paketen wechseln

Martin Daut, CEO der Quirion AG, sagt: “Unser Ziel war von Beginn an, möglichst allen einen Zugang zur Geldanlage zu bieten. Wie wir wissen, sind aber manchen rein digitale Angebote zu unpersönlich. Sie möchten mit Experten über ihre Fragen rund um die Geldanlage sprechen. Für solche Fälle haben wir mit dem Premium- und Privat-Paket nun - je nach gewünschter Individualität und Tiefe der Beratung - gleich zwei verschiedene Service-Abos im Angebot. Zudem können Kundinnen und Kunden je nach aktuellem Bedarf flexibel zwischen den unterschiedlichen Paketen wechseln.”

Bei den neuen Service-Paketen gibt es keine oder nur geringe Mindestlaufzeiten. Wie Kunden das von anderen digitalen Abo-Modellen kennen, können sie - nach Ablauf einer eventuellen Mindestlaufzeit - monatlich kostenfrei zwischen den unterschiedlichen Service-Abos wechseln. Bei Quirion Digital gibt es keine Mindestlaufzeit, bei Quirion Premium gilt zu Beginn eine Laufzeit von einem Monat und bei Quirion Privat beträgt die Mindestlaufzeit sechs Monate.

Erstmals Investments in Megatrends-Portfolios im Angebot

Kunden, in deren persönliches Risikoprofil eine hohe Aktienquote passt, können ab jetzt in ein Megatrends-Portfolio investieren und damit bei ihrer Geldanlage auf ausgewählte Zukunftsbranchen setzen. Quirion hat dafür Megatrends unter die Lupe genommen und spezielle Themen-ETFs analysiert. Das Ergebnis: ein neues Portfolio, das sich auf zunächst fünf zukunftsweisende Anlagethemen konzentriert - Clean Energy, Cyber Security, Infrastruktur, Machine Learning sowie Smart Cities.

Anzeige

Die 1822direkt hat ein Wertpapierdepot im Portfolio. Die Depotführung ist für Neukunden drei Jahre kostenfrei. Neukunden handeln die ersten 6 Monate Aktien und ETFs für 4,90 €. Zertifikate können im Direkthandel ab 0,00 € gehandelt werden. Des Weiteren gibt es viele kostenfreie ETF- und Fonds-Sparplan Angebote. Der Handel ist an allen deutschen Börsen und 42 Auslandsbörsen möglich. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz