Vivid Money: Neue Banking App will den deutschen Markt erobern

Russisches Fintech startet Angebot in Deutschland

Anfang Juni 2020 hat Vivid Money seine App in Deutschland gelauncht. Das Fintech aus Russland will mit seinem Angebot Menschen dabei unterstützen, mehr aus ihren Finanzen herauszuholen. Dafür hat es sich als Partner Visa und die Solarisbank an Bord geholt.

Finanzen einfach und intuitiv verwalten

Quelle: Vivid Money GmbH

Seit kurzem gibt es die Vivid Money App auch hierzulande. Das russische Startup hat sich in Berlin niedergelassen. Über die App können Kunden ihre Finanzen laut Vivid Money einfach und intuitiv über das Smartphone verwalten. Das Angebot umfasst zwei Girokontomodelle (Basis und Premium) samt virtuellen Geldkarten. Premiumkunden dürfen sich zudem über eine Visa-Debitkarte aus Metall für kontaktloses Bezahlen im Handel freuen.

Neben dem Girokonto-Angebot bietet Vivid Money weitere Leistungen an, darunter Cashback-Programme, Unterkonten in Fremdwährungen und demnächst auch Investmentprodukte in Form von Aktien und ETFs. Nach Deutschland will das russische Startup in naher Zukunft weitere europäische Märkte erobern.

Vermögen vermehren mit Vivid Money

„Wir befinden uns in einer Zeit, in der Menschen gar keine oder teilweise sogar negative Zinssätze für ihre Einlagen erhalten und hohe Transaktionskosten zahlen. Außerdem leiden sie unter einem schlechten Service beim Banking und Investieren. Mit Vivid Money möchten wir das ändern. Wir ermöglichen unseren Kunden, ihr finanzielles Leben einfach, sicher und in all seinen unterschiedlichen Facetten zu organisieren - vom Ausgeben über das Sparen bis zum Investieren. Alles in einer App und individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten“, sagt Artem Yamanov, Mitgründer von Vivid Money.

„Wir möchten Menschen darüber aufklären, wie sie ihr Vermögen mit den richtigen Tools automatisch vermehren können. Mit Vivid Money haben sie zahlreiche Möglichkeiten, ohne für jede Leistung ein separates Konto oder Depot bei unterschiedlichen Anbietern eröffnen zu müssen. So können Kunden auf einfache Art und Weise mit dem Aktienhandel starten und die Kontrolle über ihr finanzielles Leben übernehmen“, so der Manager weiter.

Vivid Money Partner zeigen sich begeistert

Vivid Money arbeitet bei der Umsetzung der eigenen Produkte mit der Solarisbank und Visa zusammen. „Wir freuen uns sehr, Vivid Money als unseren neuesten Partner begrüßen zu dürfen. Mit ihrem einzigartigen Produkt und dem Vertrauen auf unsere Banking-as-a-Service-Plattform sehen wir Vivid Money gut gerüstet, den europäischen Banking-Markt zu erobern“, sagt Roland Folz, CEO der Solarisbank.

Auch das Kreditkartenunternehmen Visa zeigte sich über die Zusammenarbeit erfreut: „Wir sind stolz, der exklusive Launch-Partner für Vivid Money in Europa zu sein und ihren Start auf dem deutschen Markt zu unterstützen“, so Albrecht Kiel, Regional Managing Director Central Europe bei Visa. „Ich bin davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit von Visa, Vivid Money und solarisBank das digitale Bezahlen in Deutschland weiter vorantreiben wird.“

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz