Unternehmen sehen große Vorteile in Open Banking und Mobile Banking

Studie: Banking-as-a-Service und Open Banking bringen deutliche Vorteile für die Branche

Eine aktuelle Studie zeigt auf, welche Erwartungen die Finanzbranche an neue Technologien wie Banking-as-a-Service und Open Banking hat. Von den digitalen Lösungen versprechen sich die Finanzinstitute weltweit eine verbesserte Kundenerfahrung, einen Boost für ihr Geschäft sowie optimierte Unternehmensabläufe.

Globaler Trend Banking-as-a-Service

Laut der Finastra-Studie „Financial Services: State of the Nation Survey 2021“ werden Banking-as-a-Service (BaaS), open Banking und mobile Banking in den nächsten zwölf Monaten einen erheblichen Einfluss auf die gesamte-Banken-Branche haben. - Quelle: Shutterstock.com

Die Covid-Pandemie ist nicht der einzige Grund für den grundlegenden Wandel im Finanzwesen, wirkt aber als Brandbeschleuniger für Veränderungen. Das ist eines der Ergebnisse der aktuellen Finastra-Studie „Financial Services: State of the Nation Survey 2021“. Die Marktanalysten prognostizieren, dass Banking-as-a-Service (BaaS), Open Banking und integrative Bankdienstleistungen in den nächsten zwölf Monaten einen erheblichen Einfluss auf die Branche haben werden. Laut Studie erwarten 85 Prozent der befragten globalen Finanzinstitute diesen Trend, in Deutschland sind es 80 Prozent.

Vorteile von Open Banking und Mobile Banking

Quelle: Finastra

Wie aus der Finanstra-Studie weiter hervorgeht, nutzen die meisten Unternehmen inzwischen die Vorteile von Open Banking und Open Finance. Weltweit stimmen 94 Prozent der Befragten zu, dass Open Banking für ihr Unternehmen wichtig sei, in Deutschland sind es sogar 96 Prozent. Mehr als drei Viertel der befragten deutschen Finanzinstitute (77 Prozent) sieht eine deutliche Verbesserung in der Kundenerfahrung durch Open Banking, weltweit sagen das 63 Prozent der Banken.

Weitere Top-Technologien neben BaaS sind laut Studie Mobile Banking und künstliche Intelligenz, die in den nächsten zwölf Monaten weiterentwickelt und implementiert werden sollen. Diese Bereiche wollen 95 Prozent der befragten Finanzunternehmen innerhalb des nächsten Jahres weiter ausbauen.

Fast der Hälfte der Befragten in Deutschland (48 Prozent) meint, dass Open Banking die größten Auswirkungen auf das Privatkundengeschäft haben wird, direkt gefolgt von dem Bereich Zahlungsverkehr (47 Prozent). In Banking-as-a-Service sehen 81 Prozent der Befragten weltweit ein effektives Mittel, um ihr Geschäft zu steigern, eine schnellere Markteinführung zu ermöglichen und um Unternehmensabläufe weiter zu verbessern.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz