Widgets für Mobile Banking-App

Outbank kommt als Widget auf iOS-Geräte

Die Outbank Mobile Banking-App sorgt für eine schnellere Übersicht über Budgets und Salden. Ab sofort kann die App als Widget auf dem iPhone, iPad und iPod touch hinzugefügt werden.

Saldo- und Budget-Widget

Quelle: Outbank

Mit der Outbank-App haben iOS-Nutzer Kontostände und Budgets im Blick. Nun kann die App als Widget auf den Apple-Geräten hinzugefügt werden. Widgets zeigen bestimmte Informationen aus einer App an. Es lässt sich damit eine Übersicht aus den Lieblings-Apps zusammenstellen. Somit haben Nutzer alle wichtigen Informationen auf einen Blick, ohne die jeweilige App öffnen zu müssen.

Für die mobile Banking-App Outbank stehen aktuell zwei Widgets zur Verfügung (alle Angaben Stand April 2019). Es gibt je ein Widget, das den Saldo ausgewählter Konten sowie Budgets anzeigt. Das Budget-Widget listet in der Standardansicht eine Zusammenfassung aller Budgets auf. Darin sind alle ausgegebenen und übrigen Beträge aller Budgets kombiniert. Wer auf „Zeige mehr“ tippt, erhält eine erweiterte Ansicht mit einer Liste mehrerer Budgets, die vorher in den Outbank Einstellungen ausgewählt wurden.

Das Saldo-Widget zeigt in der Standardansicht die Salden von zwei Konten an. In der erweiterten Ansicht werden die Salden mehrerer Konten aufgelistet. Die Anzahl der gezeigten Konten hängt dabei von der Display-Größe ab.

Outbank-Widgets auf iPhone und Co. einrichten

Um Outbank-Widgets zu erstellen, müssen die Widgets zunächst auf dem iOS-Gerät hinzugefügt und anschließend in Outbank konfiguriert werden.

  • Dafür öffnen Sie die „Heute“-Ansicht auf dem iOS-Gerät, indem Sie nach rechts wischen.
  • Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf „Bearbeiten“.
  • Im nächsten Schritt wählen Sie in der Liste „Weitere Widgets“ die Outbank Widgets „Salden“ und/oder „Budgets“ aus.
  • Tippen Sie auf „Fertig“. Die Outbank-Widgets finden sich nun in der „Heute“-Ansicht.

Wenn Sie die Outbank-Widgets individuell einrichten wollen, gehen sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die „Heute’-Ansicht auf dem iOS-Gerät, indem Sie nach rechts wischen.
  • Tippen Sie in „Outbank Salden“ oder „Outbank Budgets“ auf den Hinweis „Öffne Outbank, um dein Widget einzurichten“.
  • Dadurch gelangen Sie in die Widget-Einstellungen in Outbank. Wählen Sie dort im letzten Schritt die Konten beziehungsweise Budgets aus, die angezeigt werden sollen.

Widgets in Outbank bearbeiten

Um Outbank-Widgets zu bearbeiten, gehen Sie in die Outbank-Einstellungen. Dort tippen Sie auf „Allgemein“ und anschließend auf “Widgets“. Sie bekommen nun eine Übersicht aller erstellten Widgets angezeigt. Konten und Budgets können nun zur Widget-Übersicht hinzugefügt, gelöscht oder die Reihenfolge geändert werden.

Sicherheit der Outbank-Widgets

Bei Outbank handelt es sich um eine Banking-App mit sensiblen Daten. Die will man in de rRegel nur ungern mit anderen Teile. In der Regel werden Widgets aber auch angezeigt, wenn man auf dem Sperrbildschirm nach rechts wischt. Oder anders ausgedrückt: Auch im gesperrten Zustand kann theoretisch jeder die Widgets einsehen.

Bei Outbank ist das anders: Ist das Gerät gesperrt, werden die Outbank-Widgets ohne Inhalt angezeigt. Dadurch erhält niemand heimlich Einblick in die eigenen Finanzen.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz