Autoversicherung wechseln: Jetzt können Sie bis zu 850,- € sparen!

Kfz-Versicherung: Herbst ist Wechselzeit!

Beim Wechsel der Autoversicherung kann man gutes Geld sparen – oder bessere Leistungen erhalten. Jedes Jahr im Herbst werben die Versicherer mit attraktiven Angeboten um neue Kunden. Lesen Sie hier, wie Sie den besten Tarif finden und wo es Einsparpotenziale gibt.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Stichtag 30. November für Wechsler

Wer jetzt seine Autoversicherung wechselt, kann bei so manchem Tarifvergleichsportal bis zu 850,- € sparen. - Quelle: Shutterstock.com

Jeder Autobesitzer in Deutschland ist verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung zu haben. Dementsprechend groß und vielfältig ist der Markt für Kfz-Versicherungen. Jedes Jahr im Herbst werben die Versicherer mit besonders attraktiven Angeboten um neue Kunden, denn bis spätestens 30. November können Verbraucher ihre Kfz-Versicherung kündigen. Wer die Versicherung wechseln will muss spätestens vier Wochen vor Ende des Jahres gekündigt haben - daraus ergibt sich der 30. November als Stichtag.

Darüber hinaus gilt ein Sonderkündigungsrecht in folgenden Fällen:

  • Beitragserhöhung: Die Versicherung muss Sie schriftlich über eine Beitragserhöhung informieren. In der Regel geschieht das mit dem Versand der Jahresrechnung. Ab dem Erhalt der Benachrichtigung beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. In diesem Fall kann es also sein, dass Sie auch nach dem 30. November noch regulär kündigen können.
  • Schadenfall: Nach jedem gemeldeten Schadenfall haben Sie die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Versicherung den Schaden übernimmt oder nicht. Allerdings ist die Kündigung erst dann möglich, wenn die Verhandlungen über die Entschädigung abgeschlossen sind. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie einen Monat Zeit, die Kfz-Versicherung zu kündigen.

FAHRZEUG- ODER HALTERWECHSEL

Wenn Sie Ihr Auto wechseln, können Sie sich Ihre neue Autoversicherung ganz normal wie gewohnt aussuchen. Für den Wechsel der Kfz-Police bei einem neuen Halter haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Sie verkaufen Ihr Auto an einen neuen Halter: nach der Ummeldung endet der Kfz-Versicherungsvertrag automatisch.
  • Sie geben das Auto in der Familie weiter: Sie können die bestehende Versicherung einfach auf den neuen Halter umschreiben.
  • Sie nehmen ein neues Fahrzeug an: in diesem Fall können Sie Ihre bestehende Kfz-Versicherung übernehmen. Dennoch ist ein Vergleich der aktuellen Versicherungstarife zu empfehlen.

Kosten senken oder bessere Leistungen erhalten

Die Versicherungskosten hängen von verschiedenen Faktoren wie Fahrzeugmodell, Wohnort, Schadensfreiheitsklasse des Fahrers, Anzahl der gefahrenen Kilometer usw. ab. Ein Vollkasko-Schutz kostet etwa drei Mal so viel wie eine Teilkaskoversicherung und lohnt sich daher nur für Neuwagen und Fahrzeuge mit einem Wert über 15.000 Euro.

Eine sinnvolle Hilfestellung bieten hier Online-Vergleichsportale wie Verivox oder Check24, die automatisch hunderte von Tarifen vergleichen und die günstigsten Angebote für den Nutzer ermitteln. Gerade in den Monaten Oktober und November legen viele Versicherer Sonderangebote auf, um Autobesitzer zum Wechseln zu animieren. Tatsächlich lässt sich beim Wechsel der Kfz-Versicherung mitunter viel Geld einsparen. Manche Fahrzeughalter wollen durch den Wechsler auch Anspruch auf bessere Versicherungsleistungen erhalten.

Online-Versicherungsvergleich richtig nutzen

Quelle: tarifcheck / Screenshot: mobilebanking.de

Hier geht es zum Tarifcheck-Kfz-Versicherungsvergleich (aktuell kann man bis zu 850,- € sparen!)*

Quelle: verivox / Screenshot: mobilebanking.de

Hier geht es zum Verivox-Kfz-Versicherungsvergleich*

Ein Online-Versicherungsvergleich hilft Ihnen dabei, sich einen Überblick über die aktuellen Angebote zu verschaffen. Nutzen Sie am besten große Anbieter wie VERIVOX oder TARIFCHECK, die ihre digitale Infrastruktur ständig verbessern. Achten Sie darauf, alle nötigen Daten zum Fahrzeug und zum Fahrer sowie gewünschte Leistungen sorgfältig in den Vergleichsrechner einzugeben.

Haben Sie eine neue Kfz-Versicherung gefunden, können Sie direkt über den Vergleichsrechner ein unverbindliches Angebot anfordern oder einen Versicherungsabschluss beantragen. Als Datum des Versicherungsbeginns geben Sie den 1. Januar an, wenn Sie zum Jahresende kündigen möchten. Die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) wird Ihnen nach Abschluss des neuen Vertrags innerhalb von einem Tag von der Versicherung zugesendet.

Die Versicherung informiert auch die zuständige Kfz-Zulassungsstelle über den Versicherungswechsel. Auf Wunsch übernimmt das Vergleichsportal zudem die Kündigung der alten Versicherung für Sie. Bei Fragen steht auch ein Telefonservice zur Verfügung.

TIPP: Wenn Sie das Kündigungsschreiben selbst verschicken, setzen Sie beim Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung eine Frist zur Bestätigung der Kündigung.

So wird die Kfz-Versicherung günstiger

Folgende Punkte können die Versicherungskosten reduzieren:

  • Je weniger Kilometer Sie im Jahr fahren, desto günstiger ist die Kfz-Versicherung.
  • Wird der Wagen nachts in der Garage geparkt, sinkt der Beitrag.
  • Wenn Sie eine jährliche Zahlweise für seinen Beitrag wählen, können Sie fünf bis zehn Prozent gegenüber der monatlichen Zahlung einsparen.
  • Je weniger Fahrer für das Auto versichert werden, desto günstiger ist die Versicherung.
  • Fahrer unter 25 Jahren verteuern die Gebühr. Also zeitnah abmelden, wenn das Kind auszieht und das Fahrzeug der Eltern nicht mehr regelmäßig nutzt.
  • Eine Versicherung mit Werkstattbindung ist günstiger.
  • Eine Selbstbeteiligung senkt die Gebühr erheblich. Sinnvoll sind 150 Euro in der Teilkasko- und 300 Euro in der Vollkaskoversicherung.
Anzeige

Jetzt 1,55 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,55 % Zinsen p.a. auf bis zu 100.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz