Die besten Robo-Advisor 2019

Digitale Vermögensverwalter im Capital-Ranking 2019

Der Robo-Advisor-Markt wächst rasant. Immer mehr digitale Vermögensverwalter bieten ihre Dienste an. Doch welche Advisor sind empfehlenswert und welche sollte man lieber links liegen lassen? Das Capital-Ranking 2019 zeigt es.

Die besten Robo-Advisor werden noch besser

Wie aus dem Capital Robo-Advisor-Ranking 2019 hervorgeht werden die digitalen Lösungen immer besser.

Das Münchner Analysehaus Tetralog hat im Auftrag von Capital 33 Robo-Advisor unter die Lupe genommen. Dabei wurden zwei Dinge deutlich. Erstens: Der Markt der digitalen Vermögensverwalter wächst rasant. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr waren es noch 25 Anbieter. Das ist ein Plus von etwa einem Drittel. „Der Markt wird für Anleger zunehmend unübersichtlich“, sagt Christian Leurs, Partner bei der Beratung Eurogroup Consulting.

Zweitens: Die besten Robo-Advisor werden immer besser. Die Top-Vier sind dieselben Anbieter, nur in einer anderen Reihenfolge als 2018. Jeder der vier Spitzen-Advisor konnte mehr Punkte generieren als im Vorjahr. Der diesjährige Sieger Liqid erreichte mit 91 Punkten von 100 sogar den bisher höchsten Wert.

Der schwächelnde Nachwuchs

Die Newcomer auf dem Robo-Advisor-Markt schwächeln hingegen. „Viele Angebote enttäuschen, weil sie zu rudimentär sind und sie zu wenig erklären, was sie tun und wie sie investieren“, sagt Tetralog-Experte Christian Apelt. Zudem seien die Neulinge mit Durchschnittskosten von 1,5 Prozent deutlich teurer als die Etablierten, die nur auf ein Prozent kommen.

Was die Rendite angeht, konnten die Advisor, die bereits drei Jahre bestehen, gute 12,09 Prozent erzielen. Bei den Newcomern lag der Wert der letzten zwölf Monate im Schnitt lediglich bei 0,38 Prozent.

Viele Robo-Advisor werden wieder verschwinden

Ein weiteres Ergebnis des Capital-Rankings macht deutlich, dass die digitalen Vermögensverwalter ihr Angebot ausgebaut haben. Neben Klassikern wie ETFs, Aktien und Anleihen werden nun auch Spezialangebote gemacht, etwa nachhaltige Produktlinien oder Immobilien- und Private-Equity-Fonds.

Dennoch: Experten sind sich sicher, dass der Robo-Advisor-Boom nicht anhalten wird. „Der Markt wird sich konsolidieren“, prognostiziert Eurogroup-Mann Leurs. Die besten Überlebenschancen haben jene Advisor, die zu großen, finanzstärkeren Unternehmen gehören. „Unter den kleineren, unabhängigen Anbietern werden voraussichtlich zwei, maximal drei überleben“, so Roland-Berger-Berater Daniel Hildebrand.

Übersicht aller Robo-Advisor, die länger als ein Jahr bestehen

Rang

Robo-Advisor

Gesamtpunkte von 100 

1

Liqid

91,0

2

Solidvest

88,2

3

Scalable

84,9

4

Growney

82,7

5

Visualvest

76,9

6

Ginmon

76,0

7

Warburg Navigator

75,6

8

Fintego

74,4

9

Wevest

73,9

10

Investify

73,5

11

Whitebox

71,6

12

Robin

69,1

13

Bevestor

68,5

14

Quirion

68,2

15

Monviso

64,4

16

Cominvest

62,8

17

Easyfolio

61,6

19

Minveo

53,0

19

Sutorbank

49,4

20

Weltsparen

48,7

Übersicht junge Robo-Advisor, die weniger als ein Jahr bestehen

Rang

Robo-Advisor

Gesamtpunkte von 100 

1

Zeedin

79,9

2

Fidelity Wealth Expert

71,5

3

Oskar

69,9

4

Fyndus

67,7

5

Pixit

66,7

6

Castell Insight

65,0

7

Vividam

60,1

8

Moneymeets

56,3

9

VTB Invest

53,9

10

Smavesto

53,9

11

Onvest

53,7

12

Peningar

53,5

13

Moneymaker

52,5

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz