Girokonto online eröffnen: Beratung & Tipps!

So eröffnen Sie ein Online-Girokonto

Wenn Sie – aus welchen Gründen auch immer – das Konto wechseln oder ein neues eröffnen wollen, können Sie dies komplett online tun. Damit sparen Sie sich den Weg zur Filiale. Wie Sie solch ein Online-Girokonto eröffnen, erfahren Sie hier.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Voraussetzungen für eine Online-Kontoeröffnung

Ein Girokonto lässt sich heutzutage ganz bequem online von zu Hause eröffnen.

Wenn Sie ein neues Girokonto eröffnen wollen, können Sie dies auch online tun. Das heißt: Sie müssen nicht extra in einer Bankfiliale vorbeischauen, um dort den Antrag auszufüllen, sondern können dies ganz bequem von der heimischen Couch aus machen.

Haben Sie ein passendes Angebot gefunden, können Sie das Konto eröffnen. Die Voraussetzungen dafür sind in der Regel, dass Sie volljährig sein müssen und einen festen Wohnsitz in Deutschland aufweisen können. Zudem sollten Sie über ein regelmäßiges Einkommen verfügen; eine gute Bonität kann ebenfalls von Vorteil sein.

Aber: Auch bei negativen SCHUFA-Einträgen wird in der Regel ein Basiskonto (ohne Dispo) von der Bank bewilligt. Laut dem Zahlungskontengesetz aus dem Jahr 2016 muss eine Bank auch dann ein Konto bewilligen, wenn nicht alle Grundvoraussetzungen erfüllt werden.

Konto eröffnen in wenigen Schritten

Gehen sie auf die Internetseite Ihrer Wunschbank und wählen Sie dort das Girokonto aus. Für die Online-Eröffnung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Steuer-Identifikationsnummer
  • Meldebescheinigung (bei nicht-deutschen EU-Bürgern)
  • Smartphone zur Video-Identifikation

Im ersten Schritt klicken Sie auf die Kontoeröffnung. Daraufhin werden Sie weitergeleitet zu einer Maske, in der Sie sämtliche persönliche Daten wie Name, Geburtsdatum, Adresse, Staatsangehörigkeit, Familienstand und Berufsgruppe angeben müssen.

Diesen ausgefüllten Antrag schicken Sie an die Bank. Bei einigen Banken geht das direkt online. Bei anderen müssen Sie den Antrag ausfüllen und diesen per Post an die Bank schicken.

Im nächsten Schritt müssen Sie sich identifizieren. Dafür stehen zwei Verfahren zur Verfügung: Die klassischen Filialbanken bieten oft das PostIdent an. Dabei müssen Sie mit dem ausgefüllten Antrag und Ihrem gültigen Personalausweis zu einer Postfiliale gehen und Ihre Identität dort bestätigen lassen.

Alternativ wird vor allem von Direkt- und Smartphone-Banken das VideoIdent-Verfahren angeboten. Hier müssen Sie das Haus nicht verlassen. Nach dem elektronischen Absenden der Unterlagen wird der Kunde von der Bank per Video-Anruf kontaktiert. Zur Identifizierung muss der Kunde die Vorder- und Rückseite seines Personalausweises oder Reisepasses vor die Webcam halten.

Übrigens: Wer von einer Bank zu einer anderen wechselt, kann einen digitalen Wechselservice in Anspruch nehmen. Dieser übernimmt das Übertragen sämtlicher Daten und Zahlungspartner.

Im letzten Schritt müssen Sie nur noch auf die Unterlagen samt Login-Daten warten. Diese werden Ihnen per Post zugesendet. Wenn Sie die Login-Daten haben, können Sie sich bei Ihrem neuen Girokonto einloggen und loslegen.

Darauf sollten Sie achten

Stellen Sie sich vor der Online-Eröffnung eines Girokontos die Fragen, ob Sie eine Bank mit Filialnetz brauchen oder ob eine Direktbank Ihnen ausreicht.

Direktbanken oder Online-Banken besitzen kein eigenes Filialnetz und agieren ausschließlich online. Sie gehören oft zu einem größeren Bankkonzern, bieten ihre Produkte aber zu günstigeren Konditionen an als traditionelle Banken. Dafür verzichten Sie auf einen persönlichen Kundenberater vor Ort.

Aber: In Zeiten des Online-Banking entstehen neue und flexiblere Kommunikationswege. Viele Banken bieten ihren Kunden das sogenannte Video Banking an. Dies gilt als moderne und innovative Alternative zur persönlichen Beratung in der Filiale. Der Kunde muss nicht extra vor Ort sein, sondern kann von überall aus mit dem Bankmitarbeiter in Kontakt treten. Das ist nicht nur innovativ, sondern auch unglaublich flexibel.

Die Bankgeschäfte erledigen Kunden von Direktbanken ausschließlich über das Internet – per Online Banking am PC/Laptop oder Mobile Banking über eine Smartphone-App. Wer Unterstützung von einem Bankberater braucht, kann diesen 24/7 per Telefon-Hotline, Online-Chat oder E-Mail erreichen.

Da Direktbanken kein Filialnetz betreiben, gibt es auch keine eigenen Geldautomaten. Einige Direktbanken sind Mitglied in einem Automatenverbund. Kunden können dann kostenlos an allen Automaten des jeweiligen Verbundes (Cash group, Cashpool, Sparkassen-Netz, Bankcard-Servicenetz) kostenlos Geld abheben. Gehört die Direktbank zu keinem Automatenverbund, haben Kunden die Möglichkeit, mit ihrer Kreditkarten an allen deutschen Geldautomaten kostenfrei Geld abzuheben. Mit der Girocard können Sie zudem im Einzelhandel (dm, Aldi und Co.) kostenlos Geld abheben.

Anzeige

Jetzt 1,55 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,55 % Zinsen p.a. auf bis zu 100.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz