KRYPTO-ETN: KOSTEN, ANBIETER-VERGLEICH FÜR INDIREKTE KRYPTO-INVESTMENTS

Mit Krypto-ETNs bequem in Krypto-Assets investieren

Immer mehr Anleger wollen ihr Portfolio mit Krypto-Investments diversifizieren, scheuen aber das Risiko und den Aufwand von echten Krypto-Coins. Als börsengehandelte Wertpapiere bieten Krypto-ETNs eine gute Möglichkeit, komfortabel in Krypto zu investieren.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und Investieren in Aktien & ETFs aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Jetzt auch mit Zinszahlungen: Erhalten Sie Zinsen auf Ihr freies Kapital, während Sie auf die nächste Trading- oder Investitionsmöglichkeit warten! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

WAS SIND KRYPTO-ETNS?

Ein Krypto ETN ist eine Schuldverschreibung auf Kryptowährungen wie z. B. eine Schuldverschreibung auf den Bitcoin. - Quelle: Shutterstock.com

Die Abkürzung ETN steht für “Exchange Traded Note”, deutsch börsengehandeltes Wertpapier. Bei ETNs handelt es sich effektiv um Schuldverschreibungen. Anstelle von Eigenkapital im Fonds stellt jede gehandelte ETN eine Verpflichtung einer juristischen Person dar, die den Basiswert als Sicherheit hält. ETNs bilden die Wertentwicklung eines zugrundeliegenden Index oder Basiswerts ab. Ein Bitcoin-ETN basiert also auf der Wertentwicklung der Kryptowährung Bitcoin.

Immer mehr Anleger möchten ihr Portfolio mit Kryptowährungen diversifizieren. Gerade traditionelle Anleger haben aber oft Bedenken gegenüber den Risiken von Krypto-Coins. Krypto-ETNs stellen eine alternative Möglichkeit dar, in Krypto zu investieren, ohne direkt Coins kaufen zu müssen. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Krypto-Investments werden immer mehr Krypto-ETNs an den Börsen notiert.

VORTEILE VON KRYPTO-ETNS

Während Krypto-Coins an speziellen Krypto-Börsen gehandelt werden, werden Krypto-ETNs über herkömmliche Börsen getradet. Das hat mehrere Vorteile: Anleger investieren über Broker und reguläre Banken in einer vertrauten Umgebung. Zudem müssen sich Anleger keine Sorgen wegen Lagerungsproblemen und Cyberangriffen auf ihre Krypto-Wallets machen.

TOP: Mit Krypto-ETNs haben Privatanleger also die Möglichkeit, im Rahmen einer etablierten Infrastruktur, wie zum Beispiel über einen Broker oder über eine Bank, indirekt in Kryptowährungen zu investieren.  

NACHTEILE VON KRYPTO-ETNS

Krypto-ETNs unterscheiden sich in der rechtlichen Struktur von ETFs. Während ETFs als Sondervermögen vor einer Insolvenz des Emittenten geschützt sind, ist das bei ETNs nicht automatisch so. Börsengehandelte Inhaberschuldverschreibungen gelten nicht als Sondervermögen. Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist das Geld der Anleger nicht in gleichem Maße geschützt.

WICHTIG: Daher ist es besonders wichtig, über einen vertrauenswürden Broker in Krypto-ETNs zu investieren. Bei vollständig hinterlegten ETPs sind die investieren Mittel der Kunden relativ gut abgesichert.

WELCHE KOSTEN FALLEN AN?

Beim Kauf und Verkauf von Krypto-ETNs fallen Kosten an. Anleger müssen eine sogenannte Orderprovision zahlen, die sich je nach Depotanbieter unterscheidet. Die Gebühr setzt sich aus einem Festbetrag und einem prozentualen Anteil an der Anlagesumme zusammen. Diese wird auch beim Verkauf fällig.

Mit Blick auf die jährlichen Gebühren von ETNs sollten Anleger aber bedenken, dass das Halten von Kryptowährungen in einer persönlichen Wallet aufgrund von Transaktions- und Netzwerkgebühren sowie Verwahrungskosten kaum günstiger sein dürfte. Die Investition in Krypto-ETNs über einen vertrauenswürdigen Handelspartner ist demnach mit deutlich weniger Aufwand für den Anleger verbunden.

WIE KAUFT MAN KRYPTO-ETNS?

Um Krypto-ETNs zu kaufen, benötigen Sie ein Depot bei einem Online-Broker. Da Sie keine echten Krypto-Coins erwerben, müssen Sie sich nicht an eine Krypto-Börse wenden, sondern können über einen Online-Broker handeln, der von der Finanzaufsicht reguliert ist.

Aktuell gibt es mehrere Krypto-ETNs, die in Deutschland handelbar sind. Sie werden in der Regel ohne fest Laufzeit herausgegeben. Als Anleger können Sie so an der Wertentwicklung einer oder sogar mehrerer Kryptowährungen teilhaben.

DIE BESTEN ANBIETER VON KRYPTO-ETNS IN DEUTSCHLAND

XTB

Quelle. XTB

XTB ist ein großer, börsengelisteter Online-Broker mit rund 935.000 Kunden weltweit. XTB greift auf  über 15 Jahre Erfahrung zurück und ist neben der Berliner Zweigniederlassung für den deutschen Markt in 12 weiteren Ländern vertreten. Der globale Online-Broker wird u.a. von der deutschen Finanzaufsicht BaFin reguliert. XTB bietet neben Derivaten (CFDs auf Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien oder ETFs) sowie echten Aktien und ETFs auch CFDs auf Bitcoin und andere Kryptowährungen sowie ab sofort auch Krypto-ETNs an.

Firmensitz: Warschau

Gründungsjahr: 2002

Welche Krypto-ETNs können gehandelt werden?

XTB bietet drei Krypto-ETNs an. Zwei der Produkte basieren ausschließlich auf Bitcoin - BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto [BTCE.DE] sowie der VanEck Bitcoin ETN [VBTC.DE], während die dritte ETN die Wertentwicklung der zehn derzeit beliebtesten Kryptowährungen nachbildet - VanEck Crypto Leaders ETN [VT0P.DE].  

Wie hoch sind die Kosten?

Depotgebühr: keine

Ordergebühr: 0 Euro Kommission bei Wertpapieren bis mtl. 100.000 Euro Umsatz; darüber 0,2% (mind. 10 Euro)

Verwahrung der Krypto-Werte?

Bei Krypto-ETNs profitieren Sie von der Wertentwicklung – Sie kaufen keine echten Coins, die verwahrt werden müssen. Somit gibt es auch keine Gefahr durch Wallet-Hackerangriffe

Regulierung

XTB wird durch verschiedene Finanzaufsichten reguliert, darunter die deutsche BaFin und die britische FCA.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

21SHARES

Quelle: 21Shares

21shares ist ein Finanzunternehmen mit Sitz in Zürich. Über die Plattform können Anleger auch in Exchange Traded Products (ETP) auf ausgewählte Kryptowährungen investieren. 21shares wurde 2018 gegründet und untersteht der Schweizer Finanzmarktaufsicht FinMa. Über das Investment in Krypto-ETNs wird es Anlegern möglich, von Kryptowährungen zu profitieren, ohne sie selbst besitzen zu müssen.

Firmensitz: Zürich

Gründungsjahr: 2018

Welche Kryptowährungen können gehandelt werden?

Die Plattform bietet eine größere Auswahl an 39 Krypto-ETPs. Dabei werden unter anderem Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Algorand (ALGO) und Mana (MANA) abgedeckt.

Wie hoch sind die Kosten?

Die Gebührenstruktur ist variabel. Sie variiert je nach Investmentprodukt zwischen 0,21 Prozent und 2,5 Prozent jährlich.

Verwahrung der Krypto-Werte?

Bei Krypto-ETNs profitieren Sie von der Wertentwicklung – Sie kaufen keine echten Coins, die verwahrt werden müssen. Somit gibt es auch keine Gefahr durch Wallet-Hackerangriffe

Regulierung

21shares wird durch die Schweizer Finanzaufsicht FinMa reguliert

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

VANECK

Quelle: Vaneck

Vaneck ist ein US-amerikanischer Vermögensverwalter und Anbieter von ETFs, ETNs und klassischen Investmentsfonds. Das Unternehmen bietet Anlegern mit den verschiedenen Krypto-ETPs eine gute Möglichkeit, ihre Portfolios aus dem klassischen Markt zu diversifizieren.

Firmensitz: New York

Gründungsjahr: 1955

Welche Krypto-ETNs können gehandelt werden?

VanEck bietet eine größere Auswahl an Krypto-ETNs: Bitcoin (BTC) ETN, Ethereum (ETH) ETN, Solana (SOL) ETN, Tron (TRX) ETN, Avalanche (AVAX) ETN, Crypto Leaders ETN, Smart Contract Leaders ETN

Wie hoch sind die Kosten?

Die Gebühren liegen bei 1,5 Prozent.

Verwahrung der Krypto-Werte?

Bei Krypto-ETNs profitieren Sie von der Wertentwicklung – Sie kaufen keine echten Coins, die verwahrt werden müssen. Somit gibt es auch keine Gefahr durch Wallet-Hackerangriffe

Regulierung

Vaneck wird durch die US-Finanzaufsicht SEC reguliert. VanEck Asset Management B.V. ist in den Niederlanden zugelassen und wird von der niederländischen Behörde für die Finanzmärkte AFM reguliert.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Anzeige

Holen Sie sich Ideen und teilen Sie Strategien mit einer florierenden 30-Millionen-Investment-Community. Investieren Sie in Aktien, ETFs, Krypto, Rohstoffe und mehr  – an 20 globale Börsen – und verwalten Sie alle Ihre Bestände an einem Ort.

• Holen Sie sich 100.000 $ für den Aufbau Ihres virtuellen Portfolios

» JETZT TRADEN

Zurück

Preise vergleichen und sparen

Die besten Anbieter von grünen Geldanlagen im Vergleich

Kosten, Einsparungen, Einsatz: Alle wichtigen Infos rund zum Thema Forward-Darlehen-Vergleich

Ein Autokredit ist ein Kredit für die Finanzierung eines Autos. Er ist meist günstiger als ein Ratenkredit.

Mit dem Vergleich von mobilebanking.de kostenlose und günstige Kreditkarten für Unternehmer vergleichen

Finden Sie die besten Festgeld-Angebote und Zinsen!

Mit dem Kreditkarten-Vergleich von mobilebanking.de können Sie bequem die Angebote und Konditionen vergleichen

Lesen Sie auch

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

Partner