Multi-Banking-App: Was ist das?

Multibanking-App nutzen - eine App für alle Ihre Konten

Bereits jeder zweite Deutsche unterhält mehr als ein Girokonto. Wer eine bessere Übersicht über seine Konten auf einem Gerät möchte, kann die Unterstützung von einer Multibanking-App nutzen. Die praktischen Anwendungen bündeln alle Konten in einer Smartphone-App.

Das ist Multibanking

Mit Multibanking-Apps lassen sich über das Smartphone mehrere Konten gleichzeitig verwalten. - Quelle: Shutterstock.com

Viele Verbraucher führen mehrere Konten und nutzen etwa ein Alltagskonto und ein weiteres als Sparkonto für Rücklagen. Praktisch alle Banken bieten heute Online-Banking an, die Mehrheit auch eine Banking-App für die mobile Nutzung am Smartphone oder Tablet. Mit der Anwendung können Kunden ihre Finanzen jederzeit und von überall aus verwalten. Allerdings müssen Sie sich für jedes Konto extra bei der betreffenden Banking-App einloggen.

Hier setzen die innovativen Multibanking-Apps an: eine Multibanking-App bündelt alle Konten in einer Anwendung. Mit Multibanking-Apps lassen sich über das Smartphone mehrere Konten von verschiedenen Banken gleichzeitig an einem Gerät verwalten. Nutzer sparen so Zeit und haben einen Gesamtüberblick über die eigenen Finanzen.

So funktioniert eine Multibanking-App

Zunächst muss die Multibanking-App auf dem Mobilgerät installiert werden. Dann legen Sie ein Passwort oder eine biometrische Identifizierung für die App fest. Anschließend binden Sie alle Ihre Konten ein. Je nach Bank ist das einfacher oder mühsamer. Wenn etwa eine starke Kundenauthentifizierung (SCA) gefordert wird, dauert der Prozess länger. Einige Multibanking-Apps speichern auf Wunsch auch Bank-Benutzernamen und -Passwort oder -PIN zuverlässig, so dass diese Daten nicht jedes Mal wieder neu eingegeben werden müssen.

Je nach Multibanking-App benötigen Sie ein Nutzerkonto beim jeweiligen Anbieter. Das Nutzerkonto ist Voraussetzung für eine geräteübergreifende, cloudbasierte Synchronisierung von Überweisungsvorlagen sowie die Kategorisierung einzelner Buchungen. Anders verhält es sich beim Multibanking einer Bank: wenn Sie etwa bei der Deutschen Bank ein Konto führen, können Sie die Multibanking-Anwendung der Bank nutzen und weitere Konten integrieren.

Das bieten MULTIBANKING-APPS

Multibanking-Apps bündeln mehrere Konten und bieten dem Nutzer eine Übersicht über seine Finanzen, das ist ihre Kernfunktion. Darüber hinaus bieten Multibanking-Apps teilweise auch Bank-Services an wie etwa die Möglichkeit, Überweisungen zu tätigen oder Daueraufträge einzurichten.

Folgende Funktionen können Sie bei einer Multibanking-App erwarten:

  • Kompatibilität mit allen Konten
  • Eine Übersicht über alle Kontostände
  • Eine Übersicht über alle Kredit- und Bankkarten
  • Die Möglichkeit, Überweisungen unterwegs zu tätigen
  • Die Einrichtung von Daueraufträgen und Terminüberweisungen
  • Die Erstellung von Finanzplänen zum Sparen
  • Das Festlegen von Budgets, um die eigenen Ausgaben zu kontrollieren
  • Hohe Sicherheits-Features durch moderne Verschlüsselung der Daten

VORTEILE VON MULTIBANKING-APPS

  • Sie haben mit einer Multibanking-App einen besseren Überblick über Ihre Finanzsituation.
  • Sie sparen Zeit beim Kontencheck und bei der Verwaltung ihrer Finanzen.
  • Sie können komfortabel Sparziele einrichten und Budgets planen.
  • Einige Anwendungen bieten zusätzliche Funktionen, wie etwa Unterstützung bei der Steuererklärung.

NACHTEILE VON MULTIBANKING-APPS

  • Trotz der hohen Sicherheitsstandards sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie zahlreiche sensible Daten von diversen Bankkonten an den Multibanking-App-Anbieter weitergeben. Wichtig: Bevor Sie eine Multibanking-App installieren, sollten Sie sich die Bewertungen sowie die Datenschutzbedingungen gründlich durchlesen.
  • Aufgrund des neuen PSD2 Zahlungskontengesetzes kommt es bei einigen Multibanking-Anwendungen zu Problemen. Unter anderem funktioniert die Synchronisation mit den Bankkonten nicht mehr. Die Entwickler der Multibanking-Apps sind aber dabei, die Neuerungen umzusetzen.

DIE BESTEN MULTI-BANKING-APPS IM ÜBERBLICK

Wer Multibanking am Smartphone nutzen möchte, kann entweder auf die App eines unabhängigen Anbieters zurückgreifen oder die Multibanking-Funktion seiner Bank nutzen, sofern diese in das Mobile Banking integriert ist. Wie das Fachmagazin c’t bei einem Praxistest feststellte, können die meisten Multibanking-Apps bis zu zehn Konten gleichzeitig managen, bei einer größeren Anzahl geraten die Anwendungen an ihre Grenzen.

Multibanking-Apps von Banken

DEUTSCHE BANK

Quelle: Deutsche Bank

Kunden der Deutschen Bank haben mit der hauseigenen App “Deutsche Bank Mobile” Zugang zu Multibanking.

Kosten: die App für iOS und Android ist kostenfrei

Funktionsumfang: die App bietet viele Funktionen, wie Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge, dazu Statistikfunktionen, biometrisch gesicherten Zugang, Rechnungs-, QR-Code-Scan und Fotoüberweisungen.

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

COMDIRECT

Quelle: Comdirect

Kunden mit einem aktiven Konto bei der Comdirect haben die Möglichkeit, alle weiteren Konten bei Comdirect im Rahmen des Multi-Banking zu nutzen.

Kosten: die App ist kostenfrei

Funktionsumfang: Mit dem Multibanking sehen Sie nur Ihre eigenen Kontoverbindungen, die Sie bei comdirect haben.

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

HYPOVEREINSBANK

Quelle: Hypovereinsbank

HVB-Kunden haben über die “HVB Mobile Banking App” Zugang zu Multibanking.

Kosten: die App für Android und iOS ist kostenfrei

Funktionsumfang: die HVB Banking-App hat einen großen Funktionsumfang, der alle wichtigen Features rund um Überweisungen sowie Push-Notifikation, Touch- und Face-ID enthält.

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

POSTBANK

Quelle: Postbank

Der Postbank-Finanzassistent unterstützt Multibanking.

Kosten: die App für Android und iOS ist kostenfrei

Funktionsumfang: der Finanzassistent bietet den Überblick über die Konten, aber keine weiterführenden Dienste wie Rechnungs-, QR-Code-Scan. Zudem ist das Leistungsangebot für Android- und iOS-Nutzer unterschiedlich.

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

C24 BANK

Quelle: C24

C24 ist das eigene Banking-Angebot des Betreibers von Vergleichsportalen Check24. Mit dem Multibanking der C24 Bank App können Kunden bereits bestehende Konten von Fremdbanken einfügen.

Kosten: die C24-App steht für Android- und Apple-Nutzer kostenlos zur Verfügung

Funktionsumfang: die App bietet eine Übersicht über alle Giro- und Sparkonten, Bausparverträge und Depots fast aller in Deutschland ansässigen Banken.

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Unabhängige Multibanking-Apps

FINANZBLICK

Quelle: Finanzblick

Die unabhängige Finanzblick-App erlaubt die Verwaltung mehrerer Giro-, Tagesgeld- und Kreditkartenkonten. Nutzer können auch ihre Versicherungen und Depots im Blick behalten und die Punktestände ihrer Kundenkarten abrufen.

Kosten: die Finanzblick-App ist kostenlos

Funktionsumfang: Sie haben die Möglichkeit, den Kontostand prüfen, Überweisungen zu tätigen, Kontoauszüge abzurufen oder Daueraufträge einzurichten oder zu ändern. Hinzu kommen Features wie eine automatische Kategorisierung der Finanzen. Der Anbieter unterstützt über 4.000 Banken in Deutschland sowie zahlreiche spanische Banken. Top: die App ist auch auf Englisch und Spanisch verfügbar.

OUTBANK

Quelle: Outbank

Die Multibanking-App Outbank gehört zum Vergleichsportal Verivox. Mithilfe der App verwalten Nutzer ihre Girokonten, Kreditkarten, Tagesgeldkonten, Wertpapierdepots und digitalen Services wie Paypal und Bitcoins.

Kosten: die Outbank-App für Android und iOS ist kostenlos

Funktionsumfang: Mit der App können Sie sämtliche Konten, Kreditkarten, Wertpapierdepots oder Bonusprogramme managen. Zudem lassen sich digitale Zahlungsdienste wie Paypal in die App importieren. Die Multibanking-App funktioniert mit Konten von rund 4.000 Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zusätzlich bekommen Sie Optimierungsvorschläge für Mobilfunk- und Stromverträge und die Outbank-App hilft beim Kündigen der Verträge.

STARMONEY

Quelle: Starmoney

Starmoney ist die Multibanking-App der Star Finanz GmbH, die auch die Banking Apps der Sparkasse entwickelt. Mit der App können Nutzer Konten und Kreditkarten zentral an einem Ort verwalten.

Kosten: ab 2,79 Euro pro Monat

Funktionsumfang: die Starmoney-App hat einen großen Funktionsumfang von der Auswertung über die Finanzplanung bis zu Prognosen. Es werden nahezu alle denkbaren Vorgänge bis hin zu Echtzeitüberweisungen, Lastschriften und Abruf von Kontoauszügen abgedeckt.

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz