Neobanken: Liste & Vergleich der besten neuen Banken | 08/2022

Neobanken bzw. Smartphone-Banken in Deutschland: Modern, komfortabel und sehr günstig

Wer ein Konto bei einer modernen Neobank führt, kann alle seine Bankgeschäfte am Smartphone erledigen. Neobanken haben sich auf digitales Banking spezialisiert und zeichnen sich durch sehr niedrige Kosten aus. Hier finden Sie eine Liste & einen Vergleich mit allen neuen Banken in Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Anzeige

XTB ist einer der größten börsennotierten Forex und CFD Broker und bietet damit über 500.000 Kunden Zugang zu Hunderten Finanzmärkten weltweit. Über 5.400 Finanzinstrumente stehen Investoren jederzeit per Web und App zur Verfügung. Darunter CFDs auf Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien & ETFs, Bitcoin & andere Kryptowährungen sowie echte Aktien & ETFs ohne Provision. » Mehr erfahren

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74% und 89% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Definition & Prinzip Neobank

Neobanken, manchmal auch als "Smartphone-Banken" oder „Challenger-Banken“ bezeichnet, sind Fintech-Unternehmen, die meist Banking-Apps anbieten, um mobiles Banking leicht zugänglich zu machen. Diese Fintechs sind häufig auf bestimmte Finanzprodukte wie Girokonten und Geschäftskonten spezialisiert. - Quelle: Shutterstock.com

Seit einigen Jahren hat sich neben den klassischen Banken und den Direktbanken ein weiteres Bankmodell etabliert: die Neobank, auch Challenger-Bank oder Smartphone-Bank genannt. Durch die besondere Situation in der Pandemie konnten die Neobanken in den vergangenen zwei Jahren verstärkt Kunden hinzugewinnen. Corona-bedingte Filialschließungen und Lockdowns führten dazu, dass viele Verbraucher ihre Bankgeschäfte online und digital erledigen mussten – und Gefallen daran fanden.

Aber was genau ist eine Neobank? Im Gegensatz zu einer klassischen Bank basiert das Geschäftsmodell der Challenger-Bank auf rein digitalen Bankleistungen, die der Kunde ausschließlich über das Smartphone nutzen kann.

  • Es gibt keine Filialen, dafür ist der Kundenservice meist rund um die Uhr über verschiedene Kanäle wie Messenger-Chat, E-Mail und Telefon erreichbar.
  • Neobanken sind in der Regel junge Fintech-Unternehmen, die eine Nutzerschnittstelle zu einer Bank bereitstellen. So arbeiten viele deutsche Neobanken mit der Berliner Solarisbank zusammen, die als “kontoführendes Institut” die Bank-Infrastruktur im Hintergrund stellt. Lediglich die Neobank N26 besitzt eine eigene deutsche Banklizenz.
  • Für alle in Deutschland tätigen Neobanken greift die Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde.
  • Smartphone-Banken setzen stark auf neue digitale Technologien, die den Kunden eine schnelle, einfache und komfortable Kontoverwaltung über eine Banking-App am Smartphone oder Tablet ermöglichen. Eine Kontoeröffnung dauert meist nur wenige Minuten, die Identifizierung erfolgt per Video-Ident.
  • Neobanken sind im Vergleich mit herkömmlichen Banken sehr günstig. Dank der digitalen Ausrichtung haben Challenger-Banken eine schlanke Kostenstruktur und können ihren Kunden viele Leistungen kostenfrei anbieten.
  • Smartphone-Banken bieten Konten sowohl für Privatkunden als auch für Geschäftskunden
  • Einige Neobanken haben sich auf nachhaltiges Banking spezialisiert

Das Angebot in Deutschland: Das bietet eine Neobank

Eine Neobank bietet den Kunden in der Regel ein kostenloses digitales Basis-Girokonto an, das über die eigene Banking-App verwaltet wird. Je nach Bank gibt es weitere kostenpflichtige Kontomodelle mit einem größeren Leistungsumfang. Zum Konto erhält er Kunde in der Regel eine kostenlose Bankkarte sowie digitale Karten für das Online-Shopping.

Viele Neobanken entwickeln ihre Struktur kontinuierlich weiter, so dass häufig neue Leistungen und Services wie beispielsweise Cashback-Programme eingeführt werden.

Das sind die besten Neobanken in Deutschland

In unserem Vergleich haben wir die besten Neobanken in Deutschland zusammengestellt, die digitale Konten für private Kunden und teilweise auch für Business-Kunden anbieten.

Vivid Money

Quelle: Vivid Money

Die Neobank Vivid Money bietet ein Girokonto mit kostenloser Visa Debitkarte sowie Spar- und Anlageprodukten an. Vivid-Kunden profitieren außerdem von einem Bonusprogramm mit Cashback-Rabatten und können dank einer Trading-Funktion auch direkt in Aktien und ETFs investieren. Vivid Money bietet das Konto in Zusammenarbeit mit der Solarisbank und Visa an.

Kosten:

  • kostenloses Girokonto

Details:

  • Kostenlose Visa-Metallkarte zum Konto
  • virtuelle Visakarte für 1 Euro
  • Bis zu 25% im Cashback-Programm, das an Aktien gekoppelt ist
  • kostenlose Überweisungen
  • bis zu 15 kostenlose Unterkonten
  • kostenlose Bargeldabhebungen ab 50 Euro
  • kostenlose Bargeldabhebungen weltweit bis zu 200 beziehungsweise 1.000 Euro im Monat
  • mobil bezahlen mit Google Pay und Apple Pay
  • Kostenloses Krypto-Pocket
  • Provisionsfrei mit 10 Kryptowährungen, Aktien und ETFs handeln
  • kostenlose Wissensdatenbank und Tutorials rund ums Trading
  • TÜV SÜD Zertifizierung
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

bunq

Quelle: bunq

Die Banking-App der niederländischen Neobank Bunq bietet modernes digitales Banking mit Nachhaltigkeitsaspekt. Bunq setzt ausschließlich auf nachhaltige Investitionen und bietet ein grünes Premium-Konto an, mit dem Kunden ihren CO2-Fußabdruck neutralisieren können.

Kosten:

  • Privates Konto EasyBank für 2,99 Euro im Monat
  • Geschäftskonto EasyBank Business für 4,99 Euro

Details:

  • Nachhaltige Smartphone-Bank aus Amsterdam
  • Eigene Banklizenz
  • Private Konten und Geschäftskonten
  • Deutsche IBAN
  • Ohne Schufa-Abfrage
  • Ausschließlich nachhaltige Investition der Kundengelder
  • Pro 100 Euro bei Kartenzahlung wird ein Baum gepflanzt
  • Verwaltung über App und Webbrowser
  • Bis zu 3 Karten inklusive
  • Verzinsung von Guthaben (0,27%)
  • Einlagen bis 100.000 Euro abgesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

OPENBANK

Quelle: Openbank (Screenshot)

Openbank ist das Digital-Angebot der spanischen Santander Consumer Bank. Openbank bietet Kunden ein dauerhaft kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang an. Zum Konto gibt es eine kostenlose Debitkarte. Die Verwaltung erfolgt über die Banking App.

Kosten:

  • Ab 0 Euro pro Monat

Details:

  • Inklusive Debitkarte
  • 5 kostenlose Bargeldabhebungen pro Monat an allen Geldautomaten in der Eurozone, unbegrenzt kostenlos bei der Santander-Gruppe
  • Banking-App mit Fingerabdruck oder Face-ID
  • Kartenverwaltung und –sperrung
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

N26

Quelle: N26

Die Neobank N26 bietet das Basis-Girokonto kostenlos an, sowohl für Privatkunden als auch für Business-Kunden. Inklusive sind eine digitale Geldkarte sowie drei Bargeldabhebungen im Monat am Geldautomaten.

Kosten:

  • kostenloses Basis-Girokonto mit virtueller Geldkarte für private und Business-Kunden

Details:

  • zubuchbare Mastercard für einmalig 10 Euro
  • bis zu acht kostenlose Abhebungen im Monat am Geldautomaten
  • Sofortdispo von 500 Euro (Bonität vorausgesetzt)
  • Tan-lose Überweisungen
  • per MoneyBeam Geld an Freunde senden
  • gebührenfreie Bargeldeinzahlung bis 100 Euro (im Einzelhandel)
  • Unterstützung von Google Pay und Apple Pay
  • Banking-App
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Revolut

Quelle: Revolut

Die britische Neobank Revolut bietet Konten für Privatkunden sowie für Unternehmen und Freiberufler an, darunter ein kostenloses Kontomodell. Jedes Konto erhält eine internationale IBAN, über die Geschäfte in 28 Währungen ohne versteckte Gebühren und Kosten getätigt werden können. Zu jedem Business Konto gibt es für den Kontoinhaber und die Teammitglieder eine Prepaid-Debitkarte dazu. Zusätzlich können kostenlose virtuelle Karten ausgestellt werden.

Kosten:

  • Kostenloses Standard Konto
  • Kostenloses Geschäftskonto Free

Details:

  • IBAN-Konto in Euro, aber britische IBAN
  • Unbegrenzt viele virtuelle Einmalkarten
  • Apple Pay und Google Pay
  • Bargeld abheben am Automaten gebührenpflichtig (2%)
  • Verwaltung über die Revolut Banking- und Finanz-App
  • Europäische Einlagensicherung bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Nuri

Quelle: Nuri

Die Neobank Nuri (ehemals Bitwala) bietet ein kostenloses Girokonto, mit dem man auch in Kryptowährungen investieren kann. Zum Konto gibt es eine kostenlose Visa Debitkarte. Nuri kooperiert mit der Solarisbank und dem Wallet-Anbieter BitGo.

Kosten:

  • kostenloses digitales Bankkonto und Krypto-Wallet

Details:

  • kostenlose Visa Card Debitkarte mit Kontaktlos-Funktion
  • mit der Visa Card Kryptowerte in Euro tauschen
  • weltweit in Geschäften oder online bezahlen
  • Krypto-Sparplan für Bitcoin und Ethereum
  • Krypto-Trading mit 1 Prozent Trading-Gebühr
  • Krypto-Wallet mit direkter Umtausch-Funktion
  • Konto eröffnen in wenigen Minuten
  • Verwaltung über mobile App und Webbrowser
  • 100.000 Euro Einlagensicherung

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Tomorrow Bank

Quelle: Tomorrow

Die Neobank Tomorrow richtet sich an Nutzer, die beim mobilen Banking Wert auf Nachhaltigkeit legen. Tomorrow setzt sich für nachhaltiges Banking ein und bietet verschiedene Features für den Klimaschutz. Tomorrow kooperiert mit der Solarisbank.

Kosten:

  • Konto ab 3 Euro im Monat

Details:

  • Nachhaltige Smartphone-Bank aus Hamburg
  • Finanzierung von erneuerbaren Energien, Bio-Landwirtschaft oder Mikrokrediten
  • Mit jeder Kartenzahlung wird ein Aufforstungsprojekt unterstützt
  • drei kostenlose Bargeldabhebungen im Monat
  • Unterstützung von nachhaltigen Projekten
  • Holzkarte im Premium-Modell
  • Einlagen bis 100.000 Euro gesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

DIE BESTEN NEOBANKEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

Einige Neobanken haben sich auf das Firmengeschäft spezialisiert. In unserem Vergleich führen wir die besten Neobanken für Geschäftskunden in Deutschland auf.

Fyrst

Quelle: Fyrst

Die Digitalbank Fyrst, eine Tochter der Deutschen Bank, bietet zwei verschiedene Geschäftskonten für Freelancer, Gründer und Unternehmer an. Das Basis-Konto ist für Freelancer kostenlos.

Kosten:

  • Fyrst Base für 0 Euro für Freelancer (6 Euro pro Monat für jurist. Personen)

 

Details:

  • Deutsche IBAN
  • Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
  • Für Startups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
  • Bargeldlösung und Kreditangebote
  • Einlagen sind bis 100.000 Euro gesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Penta

Quelle: Penta

Die Berliner Neobank Penta bietet digitale Geschäftskonten für Gründer, Selbständige und Unternehmer an. Alle Kontomodelle können einen Monat lang gratis getestet werden.

Kosten:

  • Konto Starter für 9 Euro pro Monat (1 Monat gratis testen)
  • Konto Comfort für 19 Euro pro Monat (1 Monat gratis testen)
  • Konto Enterprise für 49 Euro pro Monat (1 Monat gratis testen)

Details:

  • Deutsche IBAN
  • Physische Karten inklusive
  • Unterkonten inklusive
  • SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
  • Je nach Kontomodell 100-600+ kostenfreie ausgehende Überweisungen
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen
  • Google Pay
  • Penta Buchhaltung & Ausgabenmanagement
  • Mobile App für iOS und Android
  • Einlagen sind bis 100.000 Euro gesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Finom

Quelle: Finom

Das niederländische Fintech Finom bietet vier verschiedene Kontomodelle für Geschäftskunden mit einer deutschen IBAN an, darunter ein kostenloses Geschäftskonto für Solo-Selbständige. Finom kooperiert mit der Solarisbank.

Kosten:

  • Kostenloses Geschäftskonto für Solo-Selbständige

Details:

  • Deutsche IBAN
  • Inklusive physische Visa Card und virtuelle Karten
  • Inklusive Unterkonten
  • Professioneller Rechnungsservice, auch ohne Konto buchbar
  • Multibanking-Funktion
  • App für Banking, Finanzverwaltung und Rechnungsservice
  • Einlagen der Kunden sind bis 100.000 Euro abgesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Holvi

Quelle: Holvi

Holvi hat zwei verschiedene Geschäftskonto-Modelle ab 6 Euro pro Monat im Angebot. Die Verwaltung können Kunden über die Holvi App vornehmen, die auch bei der Rechnungsstellung hilft.

Kosten:

ab 6 Euro im Monat

Alle Details:

  • Kontostand und Transaktionen
  • Belege scannen und speichern
  • Transaktionen kategorisieren – Steuern vorbereiten
  • Echtzeit-Benachrichtigung bei bezahlten Rechnungen

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Kontist

Quelle: Kontist

Die Berliner Neobank Kontist bietet digitale Geschäftskonten für selbständige Einzelunternehmer und Freiberufler, die Banking, Buchhaltung und Steuermanagement vereinfachen sollen. Kontist kooperiert mit der Solarisbank. Es gibt drei verschiedene Kontomodelle, darunter ein kostenloses Geschäftskonto. Jedes Kontist-Konto kann bequem über Web und Mobile App verwaltet werden. Alle Kontist-Konten haben eine deutsche IBAN.

Kosten:

  • Free-Geschäftskonto für 0,- Euro

Details:

  • Deutsche IBAN
  • Virtuelle und physische Visa Business Debitkarte
  • Kostenlose und unbegrenzte SEPA-Überweisungen
  • Google Pay
  • Web & Mobile App
  • Integrierte Buchhaltung und Steuermanagement
  • Auf Wunsch eigener Steuerservice (kostenpflichtig)
  • Angekündigt: Apple Pay
  • Angekündigt: Bargeldeinzahlungen
  • Einlagen sind bis 100.000 Euro gesichert

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Qonto

Quelle: Qonto

Qonto hat Business-Konten für Selbstständige und Unternehmen ab 9 Euro pro Monat im Programm. Für die flexible Verwaltung des Kontos am Smartphone steht die Qonto Banking App bereit.

Kosten:

  • Geschäftskonto ab 9 Euro im Monat

Details:

  • Deutsche IBAN
  • 1 kostenlose Business-Mastercard
  • 30 kostenfreie SEPA-Überweisungen und -Lastschriften
  • Verwaltung über die Qonto Banking-App
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter

Neobanken-Liste: Folgende Neobanken sind in Deutschland tätig

Für private und Business-Kunden:

  • N26
  • Vivid
  • Openbank
  • Tomorrow
  • Klarna
  • Revolut

Nur für Geschäftskunden:

  • Fyrst
  • Finom
  • Holvi
  • Kontist
  • Penta
  • Qonto
  • Sumup

Nachhaltige Neobanken:

  • Bunq
  • Tomorrow

Mit Zugang zu Kryptowährungen:

  • Nuri

Spezialisiert auf Währungstausch:

  • Wise

Gesamte Liste der Neobanken in Europa

Neobank

Hauptsitz

220 Bank

Großbritannien

Alpian

Schweiz

Anytime

Frankreich

Aoin

Belgien

Atom Bank

Großbritannien

Bnext

Spanien

BuddyBank

Italien

Coconut

Großbritannien

Countingup

Großbritannien

CSX by Credit Suisse

Schweiz

Curve

Großbritannien

Dozens

Großbritannien

EasyEuro

Frankreich

Fidor Bank

Deutschland

Fire

Irland

Gimi

Schweden

Go Henry

Großbritannien

Hello bank!

Frankreich

Holvi

Finnland

Hype

Italien

ImaginBank

Spanien

Indo

Island

Kard

Frankreich

Knab

Niederlande

Lintel

Großbritannien

Lunar

Dänemark

Manager.one

Frankreich

mBank

Polen

Monese

Großbritannien

MonoBank

Ukraine

Monzo

Großbritannien

Muniy

Großbritannien

neon-free

Schweiz

Nest Bank

Polen

Nickel

Frankreich

Nimbl

Großbritannien

OakNorth

Großbritannien

Orange Bank

Frankreich

Osper

Großbritannien

P.F.C.

Schweden

Pixpay

Frankreich

Pockit

Großbritannien

Prismea

Frankreich

Qapital

Schweden

Rocket Bank

Russland

Rooster Money

Großbritannien

Shine

Frankreich

Soldo

Italien

Starling Bank

Großbritannien

Tandem

Großbritannien

Tide

Großbritannien

Tinkoff Bank

Russland

Wise

Großbritannien

Xaalys

Frankreich

Yapeal

Schweiz

ZAK Banque Cler

Schweiz

Liste der Neobanken in Nordamerika

Neobank

Hauptsitz

Arival

USA

Aspiration

USA

Azlo

USA

Bambu

USA

Bank Mobile

USA

Chime

USA

Current

USA

Dave

USA

GoBank

USA

Greenlight

USA

HMBradley

USA

JUNO

USA

Koho

Canada

Mercury

USA

MoneyLion

USA

N26

Deutschland

Neo Financial

Canada

NOVO

USA

Oxygen

USA

Point

USA

Sable

USA

Simple

USA

Stack

Canada

Stash

USA

Step

USA

Tangerine Bank

Canada

Varo

USA

Zero

USA

Liste der Neobanken in Südamerika

Neobank

Hauptsitz

Agibank

Brasilien

Albo

Mexiko

B89

Peru

Banco Inter

Brasilien

Banco Pan

Brasilien

Broxel

Mexiko

Brubank

Argentinien

C6 Bank

Brasilien

Cuenca

Mexiko

Enso

Mexiko

Evva

Mexiko

Flink

Mexiko

Fondeadora

Mexiko

Hey Banco

Mexiko

Klar

Mexiko

Ligo

Peru

Mach

Chile

meu pag!

Brasilien

Nelo

Mexiko

Neon

Brasilien

Nequi

Kolumbien

Next

Brasilien

NuBank

Brasilien

Original

Brasilien

Oyster

Mexiko

RappiPay

Mexiko

Rebanking

Argentinien

Superdigital

Brasilien

Swap

Mexiko

Uala

Argentinien

Wilobank

Argentinien

Liste der Neobanken in Afrika und im Nahen Osten

Neobank

Hauptsitz

Bettr

Südafrika

Dopay

Ägypten

Hala

Saudi Arabien

ila

Bahrain

Kuda

Nigeria

Liv.

Vereinigte Arabische Emirate

Mashreq Neo

Vereinigte Arabische Emirate

meem

Saudi Arabien

Pepper

Israel

Xpence

Vereinigte Arabische Emirate

Liste der Neobanken in der Region Asien-Pazifik

Neobank

Hauptsitz

811 by Kotak

Indien

86 400

Australien

Airstar Bank

Hong Kong

Aspire

Singapur

BigPay

Malaysia

Digibank by DBS

Indien

Douugh

Australien

Hay

Australien

InstantPay

Indien

Jenius

Indonesia

Jibun Bank

Japan

K Bank

Südkorea

Kakao Bank

Südkorea

Kyash

Japan

Livi Bank

Hong Kong

Mox by Standard Chartered

Hong Kong

MYBank

China

Neat

Hong Kong

NiYO

Indien

Open

Indien

PAObank

Hong Kong

Sony Bank

Japan

Statrys

Hong Kong

Timo

Vietnam

TMRW by UOB

Thaïland

Tonik

Philippinen

Tyro Payments

Australien

UP

Australien

Volt Bank

Australien

Walrus

Indien

WeBank

China

WeLab Bank

Hong Kong

Xinja

Australien

Yono by SBI

Indien

YouTrip

Singapur

ZA Bank

Hong Kong

Anzeige

Die 1822direkt hat ein Wertpapierdepot im Portfolio. Die Depotführung ist für Neukunden drei Jahre kostenfrei. Neukunden handeln die ersten 6 Monate Aktien und ETFs für 4,90 €. Zertifikate können im Direkthandel ab 0,00 € gehandelt werden. Des Weiteren gibt es viele kostenfreie ETF- und Fonds-Sparplan Angebote. Der Handel ist an allen deutschen Börsen und 42 Auslandsbörsen möglich. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz