photoTAN-Verfahren für das Mobile Banking

Alles was man über das intelligente Photo-Tan-Verfahren wissen muss

Wer beim Online oder Mobile Banking eine Überweisung tätigt, braucht für das Bestätigen dieser eine TAN-Nummer. Diese bekommt man entweder auf das Smartphone per SMS geschickt oder man generiert sie mit einem entsprechenden Lesegerät. Ganz oldschool ist die Nutzung einer TAN-Liste aus Papier. Nun gibt es ein weiteres Verfahren: Die photoTAN will mit Einfachheit, Schnelligkeit und Sicherheit überzeugen.

Registrierung für das photoTAN-Verfahren

Quelle: Commerzbank AG

Mit der photoTAN kann der Bankkunde per App seine Transaktionen im Online und Mobile Banking schnell und einfach freigeben. Dafür benötigt er weder eine TAN-Liste noch eine mobileTAN. Bevor man das photoTAN-Verfahren nutzen kann, muss man sich beim Online Banking für die photoTAN anmelden. Daraufhin bekommt der Kunde von seiner Bank einen Aktivierungsbrief per Post zugeschickt. Mit dem darin enthaltenen Verschlüsselungs-Code kann man sein Smartphone oder Tablet für das Verfahren freischalten.

Nun muss nur noch die photoTAN-App im App Store für Android oder iOS heruntergeladen werden. Das ist in der Regel kostenlos. Bisher bieten unter anderem die Deutsche Bank, Comdirect oder die Commerzbank das photoTAN-Verfahren an (Stand April 2018).

Durchführung einer Überweisung mit photoTAN

Der Nutzer gibt beim Online oder Mobile Banking wie gewohnt bei einer Überweisung die Daten ein. Nach Eingabe aller Überweisungsdaten erscheint auf dem Display eine mosaikartige bunte Grafik. Diese muss mit der photoTAN-App eingescannt werden. Daraufhin wird dem Kunden eine TAN angezeigt. Nun müssen nur noch mal die Überweisungsdaten geprüft und die TAN eingegeben und bestätigt werden. Schon ist die Transaktion abgeschlossen.

Wer das Smartphone nicht nur für die photoTAN-App nutzt, sondern auch mit der entsprechenden Mobile-Banking-App der Bank kann Überweisungen noch schneller und einfacher durchführen als am Computer. Durch die Nutzung der Banking-App in Verbindung mit der photoTAN-App entfällt das Scannen der Grafik, da die Apps direkt miteinander gekoppelt sind. Wer jetzt Bedenken in puncto Sicherheit hat, kann beruhigt sein: Diese sogenannte App2App-Funktion unterliegt laut der Banken einer Sicherheitsgarantie.

Vorteile der photoTAN

  • Sicher, einfach und schnell
  • Keine TAN-Listen auf Papier oder extra TAN-Lesegeräte nötig
  • Freigabe der Transaktion via Mobile-Banking- und photoTAN-App auf demselben Gerät (App2App-Funktion)

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Mobile-Banking-Angebote, macht auf besondere Trading-Deals und Finanz-Schnäppchen aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz