TAGESGELD: VERGLEICH DER BESTEN TAGESGELD-ANBIETER | 02/2023

Das beste Tagesgeld-Angebot finden - Banken & Fintechs im Vergleich

Ein Tagesgeldkonto hilft, Geld sicher zu parken. Man kann das Geld jederzeit abheben oder einzahlen. Ein Tagesgeldkonto ist zum Geldparken besser geeignet als ein normales Girokonto. Einige Banken haben zusätzlich zum Girokonto auch Tagesgeldkonten im Portfolio.

Anzeige

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie! Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA. *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett! JETZT plus einer Gratis-Aktie zur Kontoeröffnung einfach mit dazu. *Alle Details auf der Webseite. Jetzt Gratis-Aktie sichern!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

FLEXIBEL SPAREN MIT DEM TAGESGELDKONTO

Lange Zeit waren die Tagesgeld-Zinsen bei den meisten Banken nicht wirklich attraktiv. Doch das ändert sich gerade, die Zinsen steigen wieder. Als Tagesgeld-Nutzer profitiert man davon, wenn man bei der richtigen Bank ist. - Quelle: Shutterstock.com

Wer Geld auf die hohe Kante legen will, das aber schnell verfügbar sein soll, liegt mit einem Tagesgeldkonto richtig. Dort wird das gesparte Geld mit einem höheren Zinssatz verzinst als auf dem Girokonto. Gleichzeitig kann der Kontoinhaber aber jederzeit flexibel auf die Einlagen zugreifen – im Unterschied etwa zu einem Festgeldkonto mit fester Laufzeit oder dem klassischen Sparbuch.

WICHTIG: Als Inhaber eines Tagesgeldkontos können Sie sich ihre Einlagen täglich auf das Referenzkonto auszahlen lassen. Direkte Überweisungen auf andere Konten sind jedoch nicht möglich.

TAGESGELD IST SEHR SICHER

Ein weiterer Vorteil des Tagesgeldkontos: das geparkte Geld ist hier sehr sicher. Anders als etwa bei Aktien-Investments besteht keine Gefahr, dass die Einlagen verloren gehen. Zudem besteht innerhalb der EU eine gesetzlich garantierte Absicherung von Sparvermögen bis 100.000 Euro. Dieser Betrag gilt pro Person und Bank. Neben der gesetzlichen Sicherung bis 100.000 Euro bieten Banken teilweise eine Sicherung von deutlich höheren Summen an - etwa die Mitglieder des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) oder die Genossenschaftsbanken (Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken).

TIPP: Wenn Sie eine höhere Anlagesumme zurücklegen wollen, kann es sich lohnen, das Geld auf mehrere Konten zu verteilen.

TAGESGELDZINS UND ZINSGARANTIE

Für viele Sparer ist der Tagesgeldzins das entscheidende Kriterium bei der Wahl des Tagesgeldkontos. Je höher der Zins, desto mehr Zinserträge erhält der Kunde auf sein geparktes Geld. Allerdings werben einige Banken auch mit besonders hohen Zinssätzen als Lock-Angeboten. Hier sollten Sie genau hinsehen, wie lange der angebotene Zinssatz gültig ist. Oft fällt der Zinssatz nach einigen Monaten stark ab auf ein wenig attraktives Niveau.

Gibt die Bank eine sogenannte Zinsgarantie, kann der Kunde sicher sein, dass der beworbene Zinssatz für einen bestimmten Zeitraum garantiert ist, etwa für das erste Jahr. Danach gilt ein variabler Zins.

Die Frequenz der Zinsauszahlung beim Tagesgeld unterschiedet sich je nach Bank: jährlich, vierteljährlich oder monatlich. Bei einer monatlichen Auszahlung profitieren Sie vom sogenannten Zinseszinseffekt: Wenn Sie die Zinsen nicht abziehen, sondern auf dem Tagesgeldkonto belassen, wächst Ihre Anlagesumme jeden Monat – und auch die Zinsen werden so monatlich höher.

SIND SIE BESTANDS- ODER NEUKUNDE?

Weil die Banken ihren Kundenstamm erweitern wollen, richten sich besonders hohe Zinssätze beim Tagesgeld häufig nur an Neukunden. Es gibt daher Verbraucher, die häufig ihre Tagesgeldkonten wechseln, um jeweils die höchsten Zinssätze zu erhalten. Das ist durchaus legitim, aber mit einem gewissen Aufwand verbunden.

WICHTIG: Um bei einer früheren Bank als Neukunde zu gelten, müssen oft 6-12 Monate seit Kündigung des damaligen Kontos vergangen sein. Zudem gilt die Regelung der Bestands- und Neukunden auch für Banken, die einer Unternehmensgruppe zugehören wie z.B. die VW Bank und die Audi Bank.

SO ERÖFFNEN SIE EIN TAGESGELDKONTO

Bevor Sie sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden, empfiehlt sich ein Vergleich der aktuellen Angebote, denn der Zinssatz ändert sich häufig. So können Sie sich den besten Zins sichern. Viele Anbieter verlangen keine Kontoführungsgebühr für ein Tagesgeldkonto. Sobald Sie ein passendes Tagesgeld-Angebot gefunden haben, können Sie das Konto schnell und bequem online eröffnen:

  • Sie müssen lediglich den Antrag für die Kontoeröffnung online ausfüllen und abschicken. Hier werden einige persönliche Angaben wie beispielsweise Ihr Name, der Wohnort oder das Geburtsdatum abgefragt.
  • Im nächsten Schritt nimmt der Tagesgeld-Anbieter Kontakt mit Ihnen auf. Sie erhalten alle notwendigen Unterlagen, müssen diese unterschreiben und Ihre Identität bei der Post oder online bei der Bank per Video-Ident feststellen lassen. Damit ist der Vertrag rechtskräftig und Sie haben ein Tagesgeldkonto eröffnet.
  • Im Anschluss erhalten Sie von der Bank die Zugangsdaten für Ihr persönliches Tagesgeldkonto.

DIE BESTEN ANBIETER FÜR TAGESGELD IN DEUTSCHLAND

 

Anzeige

Jetzt 2,0 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 2,0 % Zinsen p.a. auf bis zu 100.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Consorsbank

Quelle: Consorsbank

Die Direktbank Consorsbank bietet ein kostenloses Tagesgeldkonto an. Der aktuelle Zinssatz gilt für Neukunden für sechs Monate nach Kontoeröffnung und wird vierteljährlich ausgezahlt. Bei diesem Angebot ist eine Verlängerung möglich. Voraussetzung dafür ist, dass der Kunde in den ersten vier Monaten nach Start des Tagesgeldkontos eines dieser Produkte bucht: Sparplan, Wertpapiere für mindestens 1.000 Euro oder Girokonto Unlimited. Die Consorsbank gibt ihren Kunden zudem ein Zinsversprechen: Steigt bei diesem Angebot der Zinssatz, erhöht sich automatisch auch der Tagesgeldzins für den Kunden. Die Verwaltung erfolgt über die Banking-App.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • 2,10 % Zins bis 1.000.000
  • Zinsgarantie für 6 Monate, danach um weitere 6 Monate verlängerbar
  • Zinsversprechen: steigt der Zinssatz, erhöht sich der Zins automatisch
  • Vierteljährliche Auszahlung
  • Täglich verfügbar und flexibel
  • Banking-App
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

1822direkt

Quelle: 1822direkt / Screenshot: mobilebanking.de

Die 1822direkt, Online-Tochter der Frankfurter Sparkasse, hat ab sofort ein Tagesgeldkonto im Angebot. Der aktuelle Aktionszins für das Tagesgeldkonto gilt bis 100.000 Euro für Neukunden für sechs Monate nach Kontoeröffnung. Als Neukunde gelten Sie, wenn Sie seit drei Jahren keine Kontoverbindung zur 1822direkt hatten. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt jeweils am Ende des Jahres.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • 2,0 % Zins bis 100.000 Euro
  • Zinsgarantie für 6 Monate, danach gilt die neue Basisverzinsung von 0,30 %
  • Keine Mindesteinlage
  • Jährliche Auszahlung
  • Einlagen sind täglich verfügbar
  • Keine Kündigungsfristen oder festen Laufzeiten
  • Online- und Telefon-Banking
  • Kein Verwahrentgelt
  • Einlagen sind abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Barclays

Quelle: Barclays

Mit einem Tagesgeldkonto der Barclays Bank können Verbraucher von der Zinswende profitieren. Der aktuelle Aktionszins für das Barclays Bank Tagesgeld liegt bei 2,0 Prozent pro Jahr (bis 250.000 Euro). Er gilt für Neukunden für vier Monate nach Kontoeröffnung. Für die Depotführung entstehen keine Kosten. Es gibt keine Mindestanlagesumme.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • Bis zu 2,0 % Zins bis 250.000 Euro
  • Zinsgarantie 4 Monate
  • Kostenlose Kontoführung
  • Keine Mindestanlagesumme
  • Keine Kündigungsfristen
  • Guthaben täglich und kostenlos verfügbar
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

ING: 2 % ZINSEN AUF TAGESGELDKONTO

Quelle: ING / Screenshot: mobilebanking.de

Mit mehr als neun Millionen Kunden ist die ING die größte Onlinebank in Deutschland. Das Produktportfolio bietet eine große Auswahl, von Baufinanzierung über Raten- und Rahmenkredite bis zu dem fast kostenlosen Girokonto und dem Tagesgeld Extra-Konto. Es gilt die gesetzliche deutsche Einlagensicherung bis zu einer Summe von 100.000 Euro pro Person.

Wenn Sie jetzt ein kostenloses Tagesgeldkonto bei der ING eröffnen, erhalten Sie vier Monate lang einen Aktionszins von zwei Prozent bis 50.000 Euro (statt bislang 1 % p.a.). Der Zins wird zum Jahresende ausgezahlt.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • 2 % Zinsen p.a. bis 50.000 Euro
  • Top-Zins 4 Monate garantiert
  • Kostenlose Kontoführung
  • Zinszahlung zum Jahresende
  • Keine Mindestanlagesumme
  • Keine Kündigungsfristen
  • Kein Verwahrentgelt
  • Guthaben täglich und kostenlos verfügbar
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde
  • erweiterte Einlagensicherung in Millionenhöhe

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Renault Bank direkt

Quelle: Renault Bank direkt

Die Renault Bank direkt ist eine Tochter des Automobilherstellers Renault, die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Neuss. Das Tagesgeld der Renault Bank direkt besteht in Deutschland seit 2013. Einlagen auf dem Tagesgeldkonto sind bis maximal 100.000 Euro je Bankkunden gesetzlich abgesichert. Das sichere Online-Banking der Renault Bank direkt ist TÜV-geprüft, das Management des Tagesgeldes ist kostenlos.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • Bis zu 2,0 % Zins
  • Garantiert für 3 Monate, danach variabel
  • Täglich verfügbar und flexibel
  • Monatliche Zinszahlung
  • Keine Gebühren, keine Negativzinsen
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Zinspilot

Quelle: Zinspilot

Zinspilot bietet Sparern eine Ein-Konto-Lösung: auf der Plattform können Verbraucher über nur ein kostenloses Konto die besten Zinsen im Tagesgeld- und Festgeldvergleich auf dem Zinsportal sichern. Das Konto ist kostenlos, die Geldanlage ist bereits ab einem Euro möglich.

Kosten:

  • Kostenloses Konto

Details:

  • bis zu 1,85 % Zins
  • 100 Prozent Einlagensicherung
  • deutscher Kundenservice

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

C24

Quelle: C24

Die C24 Bank bietet ihren Kunden seit kurzem ein Tagesgeldkonto an. Das kostenlose PocketZINS bietet alle Funktionen eines Pockets zuzüglich einer Verzinsung. Voraussetzung ist ein Girokonto bei der C24 Bank. Die Zinsen werden automatisch am Monatsende ausgezahlt. Das PocketZINS hat keine vorgeschriebene Laufzeit. Wenn gewünscht, können Kunden täglich auf ihr Geld zugreifen. Die Verwaltung erfolgt über die C24 Banking App.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto “PocketZins”

Details:

  • 1,75 % Zins
  • Zinsgarantie bis 31.03. 2023, danach variabler Zinssatz
  • Monatliche Auszahlung
  • Täglich verfügbar und flexibel
  • Voraussetzung: Girokonto bei der C24 Bank
  • Banking-App mit Multibanking-Funktion
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Weltsparen

Quelle: Weltsparen

Weltsparen ist eine Zinsplattform, auf der Kunden Festgeld- und Tagesgeldkonten sowie Wertpapier-Portfolios eröffnen können. Viele Angebote auf Weltsparen stammen von Banken im europäischen Ausland. So auch bei den Tagesgeldangeboten. Hier können Kunden unter anderem nach Höhe der Zinsen filtern. Zudem gibt es die Möglichkeiten, die Banken nach ihrer Bonität auszuwählen. Darunter sind auch mit AAA geratetete Banken aus Deutschland, Schweden oder Norwegen. Für die Tagesgeldkonten fallen keine Kosten an.

Kosten:

  • Kostenloses Konto

Details:

  • bis zu 1,25 % Zins
  • 100 Prozent Einlagensicherung
  • deutscher Kundenservice

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Openbank

Quelle: Openbank

Openbank ist das Digital-Angebot der spanischen Santander Consumer Bank. Seit August 2022 bietet die Openbank auch ein Tagesgeldkonto an mit monatlicher Auszahlung. Die Höchsteinlagesumme beträgt 250.000 Euro. Openbank-Kunden können jederzeit auf ihre Einlagen und Zinserträge zugreifen. Um ein Tagesgeldkonto bei Openbank zu eröffnen, erhalten Neukunden der Bank zusätzlich das hauseigene kostenlose Girokonto mit der gebührenfreien Debitkarte R42.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto
  • Kunden erhalten zusätzlich das kostenlose Girokonto mit Debitkarte

Details:

  • 1 % Zins
  • Maximaleinlage 250.000 Euro
  • Monatliche Auszahlung
  • Täglich verfügbar und flexibel
  • Banking-App
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

IKB

Quelle: IKB

Die IKB Deutsche Industriebank ist in Düsseldorf ansässig und hat weitere Standorte in Berlin, München, Paris und Mailand. Die IKB begleitet vor allem mittelständische Unternehmen in Deutschland und Europa mit Krediten und Beratungsdienstleistungen. Für Privatkunden hat die IKB auch Tages- und Festgeldkonten zu attraktiven Konditionen im Angebot.

Kosten:

  • Kostenloses Tagesgeldkonto

Details:

  • Flexibles Tagesgeld mit bis zu 2,25 % p.a. (bis 50.000 Euro)
  • Top-Tagesgeldzins 3 Monate garantiert
  • Vierteljährliche Auszahlung
  • Guthaben täglich und kostenlos verfügbar
  • Planbares Festgeld mit bis zu 2,75 % p.a.
  • Einlagen abgesichert bis 100.000 Euro

Weitere Informationen:

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Anbieter

Direkt zum Anbieter*

Anzeige

Jetzt 2,0 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 2,0 % Zinsen p.a. auf bis zu 100.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz