Jetzt kostenloses EasyFlex Savings Konto starten

Die Digitalbank N26 startet ein kostenloses Tagesgeldkonto in Zusammenarbeit mit Raisin/WeltSparen und der norwegischen Komplett Bank. Kunden erhalten bei „EasyFlex Savings“ aktuell 0,21 Prozent Zinsen pro Jahr auf ihre Einlage, die sie jederzeit abheben können.

 

Konto 0,- €

Details

Tagesgeldkonto eröffnen und von Zinsen und Willkommensbonus profitieren

Weltsparen ist eine Zinsplattform, wo Sie unter anderem Tagesgeldkonten bei europäischen Banken eröffnen können. Je nach Bank bekommen Sie auf Ihr angelegtes Geld bis zu 0,21 Prozent Zinsen p.a. Zudem gibt es von Weltsparen einen Willkommensbonus in Höhe von 25 Euro.

Prämie 25,- €

Details

Konto eröffnen und attraktive Zinsen sowie 100 Euro Willkommensbonus sichern

Eröffnen Sie bei Zinspilot ein Konto und profitieren Sie von attraktiven Tages- und Festgeldangeboten. Für Neukunden gibt es zudem einen Willkommensbonus in maximaler Höhe von 100 Euro.

Bonus 100,- €

Details

Tagesgeldkonto online eröffnen: Alle Infos zu Zinsen, Gebühren, Prämien

Bei einem Tagesgeldkonto handelt es sich um ein Sparkonto mit täglicher Verfügbarkeit. Dies unterscheidet das Tagesgeldkonto vom Festgeldkonto, bei dem das Guthaben für eine bestimmte Zeitdauer fest angelegt wird.

Im Gegensatz zum Girokonto ist ein Tagesgeldkonto nicht für den Zahlungsverkehr vorgesehen. Daher ist es nicht dafür gedacht, damit Geld an einem Bankautomaten abzuheben oder Überweisungen zu tätigen.

Tagesgeldkonten: Die besten Aktionen der Banken

Egal ob Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto – die Zinsen sind bekanntlich seit langer Zeit im Keller. Dennoch erfreuen sich Tagesgeldkonten bei den Deutschen weiterhin großer Beliebtheit, da das dort geparkte Geld risikolos liegt.

Der Sparer sollte jedoch beachten, dass die Inflationsrate die Tagesgeldzinsen deutlich übersteigt und so unter dem Strich ein Verlust entsteht. Ein Tagesgeldkonto lohnt sich daher nicht für eine langfristige Geldanlage, sondern nur für Personen, die kurzfristig Geld anlegen wollen, um das Geld zu parken und dabei mit einer kleinen Rendite zufrieden sind.

Wir zeigen Ihnen an dieser Stelle die besten Aktionen der Kreditinstitute rund ums Thema „Tagesgeld“.

Prämien und Deals für den Wechsel des Tagesgeldkontos

Wer ein Tagesgeldkonto anlegt, weil er das Geld in absehbarer Zeit benötigt und bis dahin parken möchte, sollte darauf achten, dass er zumindest einen minimalen Zins ergattert.

Auch wenn manche Banken inzwischen sogar Minuszinsen auf das Ersparte erheben, gibt es doch immer noch Kreditinstitute, die das eigene Guthaben auf dem Tagesgeldkonto verzinsen. Manchmal können clevere Sparer zusätzlich eine kleine Prämie für den Wechsel des Tagesgeldkontos ergattern.

Tagesgeldkonten sind in der Regel kostenlos. Für die Kontoeröffnung oder die Kontoführung fallen also keine Gebühren an. Das Tagesgeldkonto kann jederzeit fristlos gewechselt oder gekündigt werden.

Die Höhe der Tagesgeldzinsen hängt vom Leitzins der europäischen Zentralbank ab. Der variable Zins der Banken kann sich aufgrund der aktuellen Marktentwicklung öfter mal ändern, Leider ging es in den letzten Jahren mit dem Zins nur in eine Richtung: nach unten.

Manche Kreditinstitute versuchen, mit zeitweise günstigen Tagesgeldkonditionen neue Kunden zu gewinnen. Bei manchen Aktionen garantieren Banken ihren Neukunden einen festgelegten Zinssatz immerhin für ein paar Monate. Nach Ablauf dieser Zeitspanne wird das Guthaben wieder zum normalen Zinssatz verzinst.

Höhere Tagesgeldzinsen bei ausländischen Banken

Mit der gesetzlichen Einlagensicherung sind Guthaben pro Kunde und Bank bis 100.000 Euro in der gesamten Europäischen Union abgesichert. Daher kann es sich lohnen, bei ausländischen Banken innerhalb der EU ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.

Die gesetzliche Einlagensicherung greift auch hier bei den Guthaben auf Sparkonten. Bei Gemeinschaftskonten gilt eine Absicherung von 100.000 Euro pro Person.

Es lohnt sich daher, einen Tagesgeldzinsen-Vergleich innerhalb der EU-Kreditinstitute vorzunehmen, da auch in Nullzinszeiten manche Anbieter bis zu 0,5 Prozent an regulären Tagesgeldzinsen bezahlen und als Bonus gibt es manchmal sogar noch eine Neukundenprämie.

Über uns

Die Redaktion von Mobilebanking.de vergleicht die neuesten Banking-Apps und die besten Mobile-Banking-Anbieter, macht auf attraktive und nachhaltige Geldanlage-Möglichkeiten, besondere Trading-Deals und Finanz-Angebote aufmerksam. Darüber hinaus berichtet das Redaktionsteam über die neuesten Mobile-Banking-Trends, schreibt über Fintech-Unternehmen und Innovationen im Mobile-Trading-, Robo-Advisor- & Mobile-Payment-Bereich.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz